Archiv der Kategorie: Spiele

Anstoss, Gothic & Co: Diese Games gehören fortgesetzt!

Der epische Moment ist gekommen. Alle Rebellen sind in Wien versammelt und sitzen für den Podcast an einem Tisch. Alle Rebellen? Nein, denn fiese Bazillen haben zugeschlagen und Tom und Sigi außer Gefecht gesetzt (wir vermuten Sabotage der neidischen Konkurrenz). Doch Konrad und Georg haben sich nicht unterkriegen lassen. Sie sprechen in unserer neuesten Folge über Anstoss, Gothic und andere Games, von denen wir uns wieder eine Fortsetzung wünschen.

Welche Games brauchen eurer Meinung nach dringend einen neuen Teil? Verratet es uns in den Kommentaren!

PS: Wir hatten diesmal leider etwas Soundprobleme – sorry dafür!

Anstoss, Gothic & Co: Diese Games gehören fortgesetzt! weiterlesen

Imperator: Rome für totale n00bs

Imperator: Rome ist ein Monument der Strategie-Spiele und sicher eines der vollständigsten Titel aus dem Hause Paradox (Europa Universalis, Crusader Kings, Hearts of Iron, Stellaris). Traditionell sind das knüppelhart zu erlernende Spiele, aber Kenner loben diesmal aber den einfachen Einstieg des neuen Titels. Wie gut Imperator: Rome tatsächlich auch für absolute n00bbs geeignet ist, erfahrt ihr in unserem aktuellen Rebell Gaming Podcast – diesmal von n00bs, für n00bs!

Imperator: Rome für totale n00bs weiterlesen

Backbone: Prologue – Warum uns das Action-Adventure hypt

Backbone ist – und verliert jetzt nur nicht die Geduld – ein wunderschönes, non-lineares 2,5D-Sidescrolling Detektiv-Action-Adventure in einem retrofuturistischen Film-Noir-Setting in Vancouver in dem ihr einen anthropomorphen Waschbären namens Howard Lotor spielt. Klingt verwirrend? Nur am Papier! Denn in Wahrheit verliebt ihr euch binnen kurzer Zeit in das Spiel, über das es noch viel mehr zu sagen gibt. Die Crew des Rebell Gaming Podcast hat sich den bisher spielbaren Teil (Backbone: Prologue) angesehen (hier Toms Video-Playthrough), der einen Vorgeschmack auf das im nächsten Jahr vollständig erscheinende Game geben soll. Und sie ist GE-FUCKING-HYPT! Oh boy, ja! Wie geil! Warum? Das erklärt sie euch in dieser neuen Folge.

Backbone: Prologue – Warum uns das Action-Adventure hypt weiterlesen

Whispers of a Machine

Whispers of a Machine: Warum ist das Adventure-Highlight so gut?

Whispers of a Machine kam für die meisten Gamer so ein bisserl aus dem Nichts. Ein klassiches Adventure im 2D-Pixel-Look wird ja nicht oft zum Verkaufshit. Das sollte aber niemanden auch nur ansatzweise davon abhalten, dem Sci-Fi-Abenteuer des kleinen schwedischen Herstellers Clifftop Games einen Blick zu widmen. Denn Whispers of a Machine (hier Toms Playthrough) hat verdammt viele gute und auch aus der Masse herausragende Eigenschaften – das findet auch die begeisterte Crew in der neuen Folge des Rebell Gaming-Podcasts. Viel Spaß!

Whispers of a Machine: Warum ist das Adventure-Highlight so gut? weiterlesen

Playthrough: Backbone: Prologue

Der Prolog zum 2020 für PC (Win, Mac, Linux) und auch PS4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinenden Adventure Backbone dauert ungefähr eine Stunde. Und das ist eine der stimmungsvollsten Stunden, die ihr in letzter Zeit gespielt habt. (Live-Gaming immer auf meinem Twitch-Kanal, On Demand auf unserem Youtube-Channel) Nächste Woche gibt es Tiefergehendes im Podcast, schon heute ist es zum Ansehen hier.

Whispers of a Machine: Der erste Playthrough des Adventure-Hits

An diesem Wochenende wird im Rebell Gaming Podcast eine Folge zum neuen und hochgelobten klassischen Adventure Whispers of a Machine erscheinen. Schon vorher könnt ihr, wenn ihr wollt, mit uns das Spiel durchspielen. Tom streamt seinen Playthrough wie immer auf unserem Twitch-Kanal. Den vollen Playthrough gibt es auch bereits auf unserem Youtube-Channel.

TABS: Das Spiel mit den besten Bugs der Welt

Falls sich jemand fragt, warum das Internet derzeit voll von Videos mit seltsam animierten Figuren und Mammuts ist, die auf Schlachtfeldern aufeinander einknüppeln – der Grund heißt Totally Accurate Battle Simulator, kurz: TABS (Windows, macOS) von Landfall Games. Der Schlachtensimulator der etwas anderen Art beschäftigt freilich auch geborene Feldherren wie uns. Ob wir uns für das irre Gemetzel begeistern können, das erfährt ihr diese Woche im Rebell.at Gaming Podcast.

TABS: Das Spiel mit den besten Bugs der Welt weiterlesen

Spoxel: Minecraft mit selbst programmierten Zaubersprüchen

Das Konzept, Blöcke abzubauen und damit allerhand spannende Dinge zu basteln, ist nicht neu. Doch die Ein-Mann-Produktion Spoxel (Windows, Linux, macOS) versucht, das Genre mit einer neuen Idee aufzupeppen. Nämlich mit dem Craften individueller Waffen, Werkzeuge und Zaubersprüche – Programmierlogik inklusive. Warum man dieses Indiegame lieben kann, aber nicht muss, das klären wir diese Woche im Rebell.at Gaming Podcast.

Spoxel: Minecraft mit selbst programmierten Zaubersprüchen weiterlesen

Generation Zero: Coop-Shooter mit schönem Setting und guten Ideen (aber…?)

Generation Zero von Avalanche hat die Fantasie der Gaming-Gemeinde hochgedreht. Mit dem unverbrauchten 80er-Jahre-Setting und dem Fokus auf eine im Coop-Modus zu viert erkundbare Spielwelt voller furchterregender Killerroboter. Stilistisch irgendwo zwischen Half-Life 2 und Stranger Things traf das schwedische Studio einen Nerv. Die Reviews dazu sind nun aber nicht gut – teilweise sogar richtig böse. Stimmt die Rebell-Crew in die negativen Urteile ein? Oder kann Generation Zero für uns doch auch glänzen? Für wen ist es einen Blick wert? Das klären wir diesmal im Rebell.at Gaming Podcast.

Generation Zero: Coop-Shooter mit schönem Setting und guten Ideen (aber…?) weiterlesen

Doom, Monkey Island, C&C: Das waren die wilden 90er-Jahre

Sie waren die Epoche, in der Games den Sprung von  2D auf 3D schafften. Sie waren die Zeit, in der Echtzeitstrategiespiele das Licht der Welt erblickten. Und sie waren die goldenen Jahre der Point and Click-Adventures.  Es gibt eine Sache, die Doom, Command & Conquer und Monkey Island eint – sie alle sind in den 1990er-Jahren erschienen. In unserer neuen Folge besprechen Sigi und Georg das Jahrzehnt, das sie als Gamer geprägt hat.

Doom, Monkey Island, C&C: Das waren die wilden 90er-Jahre weiterlesen

Anthem: Hat das noch die Seele von Bioware-Spielen?

Mit Anthem steigt Bioware unter Publisher Electronic Arts in die Welt der Loot-Shooter ein. Auf Bioware-Games hat sich die Spielewelt meist sehr gefreut, doch Anthem muss derzeit mit einem Meta-Score von 60/100 Punkten auskommen und wird in wütenden User-Reviews meist noch deutlicher verrissen. Kurz: Es ist in Gamer-Communities hoch umstritten. Die Rebell-Crew versucht in dieser Folge des Rebell.at Gaming Podcasts herauszufinden warum und in welchen Bereichen die Aufregung berechtigt ist, und in welchen das Spiel vielleicht doch seine Stärken hat.

Anthem: Hat das noch die Seele von Bioware-Spielen? weiterlesen

Forts: Wenn Bridge Builder auf schwere Waffen trifft

Mitte der 2000er wurde ein simples, aber  faszinierendes Spielprinzip geboren: Bridge Builder. Mit begrenztem Budget galt es, Brücken zu bauen, die der Last des Schwerverkehrs standhalten mussten – was auch zeigte, wie man Physik in einfache Games gut integrieren kann. Das australische Studio Earthwork Games hat das Konzept nun mit Forts aufgegriffen und mit dicken Kanonen ergänzt. Im Rebell.at Gaming Podcast sprechen Sigi und Georg über die Freud und Leid mit der physikalisch akkuraten Zerstörung von Dingen.

Forts: Wenn Bridge Builder auf schwere Waffen trifft weiterlesen

Bannermen: Was passiert, wenn Indies Age of Empires und Warcraft mischen

Bannermen ist das Erstlingswerk des neuen Indie-Studios Pathos Interactive. Die schwedischen Entwickler nehmen für ihr mittelalterliches Fantasy-Echtzeit-Strategiespiel merkbare Anleihen bei Age of Empires 2 und Warcraft 3. Ob der Mix gelingt oder Pathos sich dabei übernommen hat? Der Rebell.at Gaming Podcast klärt in dieser Woche genau die Frage für euch.

Bannermen: Was passiert, wenn Indies Age of Empires und Warcraft mischen weiterlesen