Schlagwort-Archive: Shooter

Review: PUBG Lite – Das Free2Play-PUBG für Potato-PCs

Was spielt man, wenn man PUBG mag, aber das Spiel auf dem eigenen Rechner partout nicht flüssig laufen will? Richtig: PUBG Lite (Windows – Steam bzw. Stand Alone-Client), das sogar auf älteren Laptops mit integriertem Grafikchip noch gut funktionieren soll. Die Free2Play-Version des Battle Royale-Pioniers von der PUBG Corp. und Tencent Games erobert derzeit die Spielerherzen in Asien, Lateinamerika und rund um die arabische Halbinsel. Die 1337-h4xx0r-Rebell-Crew hat ihren VPN-Client angeworfen und einen Blick auf das PUBG für Potato-PCs gewagt. Sigi und Georg sprechen über ihre Erfahrungen auf dem Schlachtfeld.

Review: PUBG Lite – Das Free2Play-PUBG für Potato-PCs weiterlesen

Generation Zero: Coop-Shooter mit schönem Setting und guten Ideen (aber…?)

Generation Zero von Avalanche hat die Fantasie der Gaming-Gemeinde hochgedreht. Mit dem unverbrauchten 80er-Jahre-Setting und dem Fokus auf eine im Coop-Modus zu viert erkundbare Spielwelt voller furchterregender Killerroboter. Stilistisch irgendwo zwischen Half-Life 2 und Stranger Things traf das schwedische Studio einen Nerv. Die Reviews dazu sind nun aber nicht gut – teilweise sogar richtig böse. Stimmt die Rebell-Crew in die negativen Urteile ein? Oder kann Generation Zero für uns doch auch glänzen? Für wen ist es einen Blick wert? Das klären wir diesmal im Rebell.at Gaming Podcast.

Generation Zero: Coop-Shooter mit schönem Setting und guten Ideen (aber…?) weiterlesen

Anthem: Hat das noch die Seele von Bioware-Spielen?

Mit Anthem steigt Bioware unter Publisher Electronic Arts in die Welt der Loot-Shooter ein. Auf Bioware-Games hat sich die Spielewelt meist sehr gefreut, doch Anthem muss derzeit mit einem Meta-Score von 60/100 Punkten auskommen und wird in wütenden User-Reviews meist noch deutlicher verrissen. Kurz: Es ist in Gamer-Communities hoch umstritten. Die Rebell-Crew versucht in dieser Folge des Rebell.at Gaming Podcasts herauszufinden warum und in welchen Bereichen die Aufregung berechtigt ist, und in welchen das Spiel vielleicht doch seine Stärken hat.

Anthem: Hat das noch die Seele von Bioware-Spielen? weiterlesen

APEX Legends: Was kann das Battle Royale der Titanfall-Macher?

Nach Fortnite, PUBG und zahlreichen anderen Games kredenzt uns nun auch Electronic Arts ein Free2Play Battle Royale Game namens APEX Legends für PC, Xbox One und Playstation 4. Entwickelt haben es Respawn Entertainment, die Macher von Titanfall. Die Rebellen haben sich die Jetpacks umgeschnallt und sich in das frisch vorgestellte Sci-Fi-Schlachtengetümmel gestürzt. Was das Spiel anders macht als die Konkzurrenz und wie es uns ergangen ist, hört ihr in dieser neuen Folge des Rebell Gaming Podcast!

APEX Legends: Was kann das Battle Royale der Titanfall-Macher? weiterlesen

Insurgency: Sandstorm – Ist das eine neue Art von Shooter?

Fand der erste Teil nur Anklang bei einer Nischen-Fangemeinde, ist dem Entwickler New World Interactive mit Insurgency: Sandstorm der Schritt auf die große Bühne gelungen. In zahlreichen Rezensionen wird der für seinen Realismus beworbene Taktik-Shooter im Wüstensetting hoch gelobt. Die Rebellen verraten euch, ob die Schlachten im Sand sich diesen Hype verdient haben.

Insurgency: Sandstorm – Ist das eine neue Art von Shooter? weiterlesen

Lovecraft’s Untold Stories: Pixelschlacht gegen Cthulhu

Selbst wer H.P. Lovecraft nicht kennt, kennt die von ihm erdachten Gruselgeschöpfe. Und diesen begegnet man zuhauf in einem Indiegame namens Lovecraft’s Untold Stories vom russischen Studio Blini Games. Die Rebellen haben sich in den Roguelike-Shooter vorgewagt und sich mit Cthulhu persönlich angelegt. Ob uns dieser Vorstoß in finstere Horrorgefilde um den Verstand gebracht hat, verrät unser neuer Rebell.at-Podcast!

Lovecraft’s Untold Stories: Pixelschlacht gegen Cthulhu weiterlesen

Danger Zone: Was kann das Battle Royale von CS: GO?

Nach fast 20 Jahren ist Counter-Strike mittlerweile ein F2P-Titel geworden und mit Danger Zone gibt es nun auch einen Battle Royale-Mode. Als ultimative Autorität auf dem Battle-Royale-Gebiete haben sich die Rebellen aufgemacht und die neue und doch alte Welt von Blacksite erkundet. Mit welchen Erkenntnissen, Erfahrungen und Urteilen sie aus CS:GO – Danger Zone zurück gekommen ist, das klärt diesmal unsere neue Podcast-Folge.

Danger Zone: Was kann das Battle Royale von CS: GO? weiterlesen

PUBG nach Vikendi: Am Weg zu F2P?

Für die Rebellen ist PlayerUnknown’s Battlegrounds immer noch der König im Battle Royale-Universum. PUBG hatkürzlich nun seine vierte Map bekommen. Vikendi verfrachtet das taktische Geballere in eine europäische Schneewelt. Die Crew ist davon ziemlich angetan. Warum, was der aktuelle Zustand von PUBG im Allgemeinen ist und wohin das Spiel womöglich in den nächsten 12 Monaten steuert, darüber sprechen Georg, Konrad, Sigi und Tom in der neuen Podcast-Folge. (Und ein Gewinnspiel gibt es auch!)

PUBG nach Vikendi: Am Weg zu F2P? weiterlesen

Deep Rock Galactic: Kooperative Zwerge in gefährlichen Höhlen

Die Rebell-Crew schlüpft in die Haut von mutigen Zwergen und begibt sich unter Tage. In Deep Rock Galactic gräbt sie sich durch riesige Höhlensysteme, die mit lästigen Alien-Riesenungeziefer verseucht sind. Der Coop-Shooter ist in der Early Access-Phase, aber wie die Crew findet, schon in einem ziemlich gut spielbaren Zustand. Wie sich das anfühlt, das erfahrt ihr in der aktuellen Folgen unseres Rebell.at Gaming Podcast. (Und es gibt sogar was zu gewinnen.)

Deep Rock Galactic: Kooperative Zwerge in gefährlichen Höhlen weiterlesen

Islands of Nyne: Nächster Battle Royale-Hit oder zum Scheitern verdammt?

Battle Royale ist in aller Munde. Grund dafür sind Titel wie Fortnite, aber vor allem natürlich Playerunknown’s Battlegrounds, das dieses Jahr einen gewaltigen Erfolgslauf hingelegt hat und am 20. Dezember in der finalen PC-Fassung erscheint. Einst als Kickstarter-Projekt ins Leben gerufen und nunmehr in der Closed Alpha angekommen ist das Windows-Game Islands of Nyne der Define Human Studios. Auch hier schießen sich die Spieler auf einer futuristischen Insel in einem immer kleiner werdenden Spielareal gegenseitig über den Haufen – und zwar als reines First-Person-Erlebnis. Sigi und Georg haben sich auf das Schlachtfeld gewagt. Warum sie geteilter Meinung wieder heimgekehrt sind, hört ihr in diesem Podcast. Viel Spaß mit der Folge!

Islands of Nyne: Nächster Battle Royale-Hit oder zum Scheitern verdammt? weiterlesen

Splatoon 2: Der Podcast

Splatoon 2: “Ein Shooter von Nintendo, ein Spiel für Kinder?”

Mit Splatoon 2  will Nintendo an den etwas überraschenden Erfolg seines WiiU-Multiplayer-Shooters anknüpfen und der Switch einen weiteren Systemseller bescheren. Konrad hat das gute Stück gespielt, Tom fragt ihn darüber und den aktuellen Zustand der Switch aus. Ist Splatoon 2 so kindisch, wie es am ersten Blick wirkt oder schlummern tiefere Werte im bunten Spaß? Und was kann eigentlich der ausgebaute Singleplayer-Modus? Ihr hörts wie immer im Rebell.at Gaming Podcast.

Splatoon 2: “Ein Shooter von Nintendo, ein Spiel für Kinder?” weiterlesen

Soldat ist 15 Jahre: “Ich bin zu alt für solche Spiele”

Anno 2002 wurde ein einfaches Indiegame zum Multiplayer-Phänomen: Soldat. Auf 2D-Schlachtfeldern bekriegen sich Pixelkämpfer mit Jetpacks um Kills und Flaggen, Erfinder Michal Marcinkowski beschreibt es als eine rasante Mischung aus Liero, Worms, Counter-Strike und Quake. 15 Jahre später wird das Game immer noch aktiv gespielt. In unserem neuen Podcast tauschen wir Erinnerungen aus und sinnieren über die Zukunft des langlebigen Oldies. Apropos Oldies: Ihr erfährt auch, warum sich Sigi und Georg sich beim Zocken von Soldat nicht nur wegen der Retro-Grafik alt fühlen. Herunterladen könnt Ihr das Game übrigens hier. Das ebenfalls erwähnte Open Transport Tycoon Deluxe ist auf dieser Seite zu finden.

Soldat ist 15 Jahre: “Ich bin zu alt für solche Spiele” weiterlesen

Titanfall 2

Titanfall 2 verzichtet auf kostenpflichtige Multiplayer-Addons

Gut von Respawn. Die Entwickler von Titanfall 2 haben bekannt gegeben, dass sie für ihren morgen erscheinenden Shooter keine kostenpflichten Multiplayer-Inhalte veröffentlichen werden. Statt neue Modi und Maps gegen Bares anzubieten, wolle man derlei Inhalte stets gratis veröffentlichen, um die Spielergemeinde nicht aufzusplitten. Weiterlesen.