Schlagwort-Archive: Podcast

Call of Duty: Warzone

Call of Duty: Warzone – Battle Royal oder unerträglicher Loot-Shooter?

Infinty Ward hat als einen Battle-Royal-Modus an den beliebten Shooter Call of Duty angeflanscht. Was andere Hersteller einem kleinen Patch als neuen Spielmodus bewerkstelligen, schlägt hier mit über 80 GB zu Buche.

Nachdem wir Gamer nun alle Hausarrest haben, braucht es Beschäftigung: setzt euch zu uns auf die längste Gaming Couch der Welt, lasst eure Internetverbindung schon warmlaufen und erfahrt in der aktuellen Folge des Rebell.at Gaming Podcast ob Call of Duty: Warzone den Battle-Royal-Markt endgültig aufmischt.

Hier der komplette Stream zum Nachsehen:

Call of Duty: Warzone – Battle Royal oder unerträglicher Loot-Shooter? weiterlesen

17 Jahre Rebell: Gaming Geburtstag

17 Jahre Rebell: “Damals waren wir eine Macht”

Ermagerd! 17 Jahre ist es her, dass Rebell.at das Licht der Welt erblickte. 2003, als Spielezeitschriften über ihre junge Onlinekonkurrenz noch die Nase rümpften und Rezensionen zurückhielten, um sie auf toten Bäumen zu verkaufen. Seit damals ist viel passiert und wir lassen die Zeit Revue passieren. Wie Rebell zu einer bedeutenden Spieleseite wurde, ein Problem mit brasilianischen Skriptkiddies hatte, warum wir heute statt Games-News vor allem Podcasts machen und was eigentlich das Coolste ist, das aus 17 Jahren Rebell entstanden ist, darüber sprechen Tom, Sigi, Konrad und Georg bei einer gemeinsamen Zockerei. Reinhören lohnt sich immer auf der längsten Gaming-Couch der Welt!

Hier diesmal auch als Stream mit PUBG-Zockerei dazu:

17 Jahre Rebell: “Damals waren wir eine Macht” weiterlesen

PUBG: Karakin bringt den Stress

Playerunknown’s Battlegrounds – kurz PUBG – beschäftigt uns Rebellen schon seit fast drei Jahren. In dieser Zeit hat der Multiplayer-Shooter zusätzlich zur Ausgangsmap fünf neue Karten bekommen. Trotzdem sind es heute nur vier. (VOODOO!) Die neueste PUBG-Ergänzung heißt “Karakin”, ist erst einige Tage alt und steuert den Hit in eine ganz neue Richtung. Eine gute Richtung? Konrad, Schurl und Sigi diskutieren darüber in dieser Epidsode des Rebell Gaming Podcasts.

Aus der Episode: Sigis verrückter “Ich-kann-mir-selbst-in-den-Hals-schauen”-Bug:

PUBG: Karakin bringt den Stress weiterlesen

Gothic Remake: Wollen wir das Comeback der Legende?

Es ist die Nachricht, auf die viele Spieler jahrelang gewartet haben. Gothic könnte zurückkehren. Ein neues Studio von THQ Nordic in Barcelona hat sich des Projektes angenommen und einen spielbaren Teaser veröffentlicht, der einen rund zweistündigen Ausflug in das Minental von Khorinis ermöglicht. Das Feedback der Fans soll darüber entscheiden, ob und wie die Reihe wiederkehren wird. Dabei hat man nicht einfach den ersten Teil nachgebaut, sondern eine Neuinterpretation geliefert.

Ob uns Gothic-Veteranen der Ausflug unter die magische Barriere  gefallen hat, erfahrt ihr in der neuesten Folge des Rebell.at Gaming Podcasts – aufgezeichnet wie immer auf der längsten Gaming-Couch der Welt!

Gothic Remake: Wollen wir das Comeback der Legende? weiterlesen

Von “Killerspielen” zur “Gamerszene”: Die alte Debatte ist wieder da

Wer sich in den letzten Tagen in den Medien und der Politiklandschaft umgesehen hat wird festgestellt haben, dass man teilweise glaubt eine Zeitreise in die späten 90er gemacht zu haben. Der Begriff “Killerspiele” und das Verbot solcher Titel inklusive der Idee die “Gamer-Szene” unter Generalverdacht zu stellen ist allgegenwärtig.

Die Rebellen nehmen auf der längsten Gaming Couch der Welt platz um das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten: Historisch und auch die aktuelle Debatte. Fakt und Fiktion wird im aktuellen Rebell.at Gaming Podcast sauber getrennt – also cool bleiben und reinhören!

Von “Killerspielen” zur “Gamerszene”: Die alte Debatte ist wieder da weiterlesen

Vaporware & Pre-Release-Hypes: Alles nur leere Versprechungen?

Alle Welt schimpft darüber und doch machen es viele: Spiele vorbestellen, obwohl nebst einer Ankündigung und ein paar netten Konzept-Bildern nichts zu sehen ist. Warum ein übertriebener Hype zu Vaporware führen kann und meistens die Spielerschaft enttäuscht zeigen wir Anhand von Beispielen wie Team Fortress 2, No Man’s Sky, Star Citizen oder Cyberpunk 2077 in der aktuellen Folge des Rebell.at Gaming Podcast.

In unserem kleinen 1×1 erklären wir, wann es lohnt vorzubestellen. 1×1=1! drei mal die Ziffer 1? Half-Life 3 Confirmed! Los geht’s, nehmt Platz auf der längsten Gaming Couch der Welt.

Vaporware & Pre-Release-Hypes: Alles nur leere Versprechungen? weiterlesen

Review: The Church in the Darkness – Mit Stealth-Action gegen die 70er-Sekte

The Church in the Darkness verspricht viel. Als stealthy Kampfsau soll man eine religiös-kommunistische US-Sekte infiltrieren, die sich 1977 ein Dorf im südamerikanischen Regenwald gebaut hat. Dort ist nämlich der eigene Neffe auch dabei und die Mutter macht sich Sorgen. Ob zurecht oder nicht, dafür hat sich das Team um Richard Rouse III immerhin 19 verschiedene Enden ausgedacht. Ob der Top-Down-Schleich-Shooter die Hoffnungen einlösen kann, die das interessante Setting  weckt? Unsere aktuelle Session auf der Gaming-Couch im Rebell Gaming Podcast klärts.

Review: The Church in the Darkness – Mit Stealth-Action gegen die 70er-Sekte weiterlesen

Review: The Blackout Club – Coop-Teenie-Horror, Augen zu und durch!

The Blackout Club von Question Games öffnet ein mehr oder weniger unverbrauchtes Genre. Während vor allem in den 90ern das Teenie-Slasher-Genre recht populär war, hat es sich nie richtig auf die Videospiele ausgebreitet. Auf Steam sind die Bewertungen zum Launch größtenteils positiv, klingt vielversprechend! Auf der längsten Gaming Couch der Welt klären wir gemeinsam, ob damit nun endlich Schluss ist und The Blackout Club sein PEGI16-Rating und das Horror-Etikett verdient.

Review: The Blackout Club – Coop-Teenie-Horror, Augen zu und durch! weiterlesen

Review: F1 2019 – Zwei n00bs geben Vollgas!

Seit 2009 machen die Rennsimulations-Experten von Codemasters nun schon die offizielle Simulation zur jeweils aktuellen Formel-1-Saison. Seit 2009 ignorieren wir Rebellen gekonnt jeden Teil dieser Serie. Doch 2019 soll nun alles anders werden: Markiert euch also den 28. Juli rot im Kalender, schließlich ist das der Tag an dem Tom und Konrad ihre geistigen Ergüsse aus Sicht absoluter Voll-Noobs zum aktuellen F1 2019  in einer neuen, epischen Folge des Rebell.at-Gaming-Podcasts zum Besten geben. Seid gespannt auf die wahnwitzigen Erklärungen rund um die Themen Auto-Setup, DRS, Gemischbildung und ideale Überholtaktiken.

Review: F1 2019 – Zwei n00bs geben Vollgas! weiterlesen

Minion Masters: Brücken, Monster, Nervenschlachten

Wer bei Minion Masters (PC, Xbox One) sofort an Superschurken und Bananen denkt liegt nicht ganz falsch. Zwar hat das neue Tower-Defense-Strategie-Kartenspiel von BetaDwarf absolut nichts mit dem “Ich – Einfach unverbesserlich!”-Franchise zu tun, aber allerhand Schurken und Bösewichte gibt es dort trotzdem. Ob die Free-to-Play-Mischung aus strumpfhosentragenden Armbrust-Schützen, unsterblichen Skeletten und UFO-Todesstrahlen das Rebell.at Gaming Podcast-Gütesiegel bekommt, hört ihr wie immer  nur bei uns.

PS: Über das öfter erwähnte Mobile Game Clash Royale haben wir in einer unserer ersten Podcast-Folgen vor drei Jahren gesprochen. Hier entlang (und verzeiht uns bitte die Soundqualität von damals…).

Minion Masters: Brücken, Monster, Nervenschlachten weiterlesen

Draugen: Edward nicht allein im Fjord

Edward Charles Harden ist über den Atlantik geflogen, um in einem abgelegenen Fjorddorf in Norwegen im Jahr 1923 nach seiner Schwester zu suchen. Er hat auch jemanden mitgebracht, der ihm Gesellschaft leistet. Das ist gut, denn im Dörchen Graavik ist irgendwie niemand da. Das narrative Adventure Draugen klingt wie Firewatch in einem anderen ungewöhnlichen Setting. Ob das Spiel von Red Thread Games (gegründet Ragnar Thornqvist, dem Macher von The Longest Journey) auch an die Klasse des Campo-Santo-Abenteuers heranreicht, das klären wir diesmal auf der längsten Gamingcouch der Welt: Im Rebell Gaming Podcast.

Draugen: Edward nicht allein im Fjord weiterlesen

Hunt: Showdown – Rebellen auf der Jagd nach Monstern und Spielern

Im Juni 2014 hat Crytek das PvE- und PvP-Horrorspektakel Hunt: Showdown (PC, Xbox One, Ps4) angekündigt nur um einen Monat später zu verkünden, dass das verantwortliche Entwicklerstudio pleite ist und geschlossen wird. Die Entwicklung wurde 3 Jahre später wieder aufgegriffen und Anfang 2018 als Early Access auf Steam veröffentlicht – mit gruseligen Bugs, extrem schlechter Performance aber einem interessanten Konzept.

Seit der ursprünglichen Ankündigung sind mittlerweile 5 Jahre ins Land gezogen und das Spiel ist 1 1/2 Jahre im Early Access. Ob Hunt: Showdown 2019 endlich das neue Crysis wird erfahrt ihr von Sigi und Georg im besten Rebell.at Gaming Podcast jenseits des Mississippi.

Hunt: Showdown – Rebellen auf der Jagd nach Monstern und Spielern weiterlesen

E3 2019: The Good, the Bad, the Keanu Reeves

Die E3 gilt als das Mekka der Gaming-Kultur. Es ist der Ort, der für einige Tage im Jahr alle Gamerinteressen auf sich zieht. War zumindest mal so. Ob der Mythos immer noch gilt, darüber reden die Rebellen nach der E3 2019 in einem ausführlichen Gespräch, in dem alle spannenden Games und Enttäuschunge angesprochen werden. Von Cyberpunk 2077 bis zur Präsentation der neuen Xbox (sorry, Project Scarlett). Von schockierenden Geständnissen bis zu verzweifelten Ratlosigkeiten. Dieser Rebell Gaming Podcast hat wie immer alles, was das Herz begehrt.

Aus Aktualitätsgründen diesmal ausnahmsweise schon am Freitag. Die nächste Folge gibt es dann wie immer am nächsten Sonntag um 18:00.

E3 2019: The Good, the Bad, the Keanu Reeves weiterlesen