ELEX

ELEX: Neues Action-RPG der Gothic-Macher kommt zur Gamescom

Die beste und zielgruppenverkennendste Zeile aus einer Pressemitteilung seit langem: „Dieses eklektische, leidenschaftliche, energetische, xenophile Open-World-Rollenspiel soll im Winter 2016/17 für PC und Konsolen der aktuellen Generation erscheinen“.

Soll heißen: ELEX wird ein arg großes Rollenspiel von Piranha Bytes (Gothic, Risen). What can go wrong? Auf der Gamescom (ab 5. August) soll es erstmals gezeigt werden.

Arma 3: Battle Royale

Battle Royale ist keine Arma 3-Mod für schwache Nerven

„30 tot, noch 4 übrig“, verrät das Insert.

Der Tag neigt sich dem Ende zu, aber bis zum Einbruch der Dunkelheit wird diese Runde wohl nicht mehr dauern. Langsam krieche ich den Hang hinab, stets darauf gefasst von den letzten verbleibenden Gegnern irgendwo einen Kugelhagel loszutreten. Noch fünf Meter bis zur rettenden Deckung unter einem Busch. Plötzlich bewegt sich 25 Meter weiter etwas. Mehr Spannung nach dem Klick.

Tale of Tales: The Path-Entwickler muss nach Sunset dichtmachen

Tale of Tales, die Indie-Entwickler der bei Kennern beliebten Nischentitel The Path, Bientôt l’été und Sunset, geben nach 12 Jahren im Gaming-Geschäft auf. In einem längeren Blogpost beschreiben sie ihre Enttäuschung über den kommerziellen Fehlschlag von Sunset. Nur 4.000 Kopien des Story-getriebenen Adventures, in dem ihr als Putzkraft in eine lateinamerikanische Revolution der 70er-Jahre hineingezogen werden, wurden verkauft, nicht genug um die Investitionen in seine Entwicklung wieder hereinzuspielen.

„Wir sind stolz und glücklich, dass wir versucht haben, ein ‚Spiel für Gamer‘ zu machen. Wir haben mit Sunset wirklich unser allerbestes gegeben. Und wir haben versagt. Das ist also eine Sache, die wir nie wieder ausprobieren müssen“, heißt es in der Stellungnahme.

Falls die schier unendlich große Community von Rebell.at sie doch noch motivieren möchte, weiterzumachen: Ihr könnt ihre Spiele noch kaufen.

Kevin Allein Zuhaus

Die Videos der E3 2015, die man nicht verpasst haben sollte

Ich habe dieses Jahr bei der Urlaubsplanung einen schrecklichen Fehler gemacht: Gerade als die E3 lief, lag ich am Strand, durstig nach Wasser und Game-Ankündigungen. Weil dann auch noch der eine Georg krank und der andere Georg ebenfalls im Urlaub war, war hier auch nichts los. „Okay“, dachten wir uns, „Dann machen wir aus der Not halt eine Tugend und fassen hinterher die wichtigsten Videos für alle zusammen, die das genau so verdöst haben wie wir“. Hier also die wichtigsten Videos von der E3 2015 in ungeordneter Reihenfolge, die wir bei unserer verzweifelten Aufholjagd gefunden haben nach dem Klick.

GTA V: Grand Theft Auto 5

Der lustigste Dialog in GTA V: Trevor der Proto-Hipster

Es gibt viel, was man an GTA V großartig finden kann, das wissen mittlerweile wohl so ziemlich alle. Aber dieser Dialog zwischen Michael und Trevor stach für mich beim Spielen heraus. Michael erklärt unserem Lieblings-Hillbilly-Druglord, dass er in Wirklichkeit ein echter Hipster sei.

Was sind eure liebsten Konversationen in GTA V oder anderen Spielen?

Liebes Kickstarter, reden wir über Glaubwürdigkeit

Comet Core

Crowdfunding ist eigentlich etwas sehr nettes, so in der Theorie. Leute, die spannende Ideen haben, aber von den üblichen Financiers kein oder zu wenig Geld bekommen, um sie zu verwirklichen, wenden sich an die Allgemeinheit im Web. Diese springt als Investor ein und bekommt dafür meist die Gelegenheit, ein kommendes Produkt günstiger zu erhalten oder zumindest das gute Gefühl, ein nettes Projekt unterstützt zu haben.

Risiko

Bleiben wir bei Waren. Hier ist das ganze mit einem gewissen Risiko verbunden. Egal ob Elektronik, Brettspiele oder Videogames – es besteht immer ein gewisses Risiko, dass etwas nicht klappt und das Investment dahin ist. Anspruch auf Rückerstattung gibt es nicht. Und neben vielen tollen verwirklichten Dingen gibt es auch eine beachtliche Liste an Projekten, die nie fertig gestellt wurden. Liebes Kickstarter, reden wir über Glaubwürdigkeit weiterlesen