Logitech G502

Maus-Test: Logitech G502 Proteus Core

Die Logitech G502 (66€ Partnerlink) punktet mit einem großen Funktionsumfang: Von 11 individuell programmierbaren Tasten hin zu einer unterschiedlich beschwerbaren Gewichtskonfiguration für ein perfektioniertes Gleiten. Eine der besondere Eigenschaften ist auch das auf Wunsch freilaufende Mausrad. Damit erlebt man vielleicht keine Hochpräzisionsmomente, im Normalgebrauch scrollt man aber zum Beispiel bei Endloswebseiten extrem mühelos in die Unendlichkeit. Das Mausrad kann ansonsten nicht nur nach unten, sondern für unterschiedliche Funktionen auch nach rechts und links gedrückt werden. Maus-Test: Logitech G502 Proteus Core weiterlesen

Razer Blackwidwo Chroma

Keyboard-Test: Razer Blackwidow Chroma

Totgesagte leben länger. Und so sind mechanische Keyboards seit einiger Zeit wieder der neue, heiße Scheiß was Gaming-Tastaturen anbelangt. Diese versprechen mehr Präzision durch eine weit bessere Haltbarkeit bei deutlich weniger Abnützung sowie eine verringerte Reaktionszeiten beim Tastendruck und Anti-Ghosting-Layouts (also die Möglichkeit, viel mehr oder sogar alle Tasten gleichzeitig zu drücken, ohne dass Befehle verschluckt werden). Oft sind diese Tastaturen dafür sehr minimalistisch im sonstigen Funktionsumfang und trotzdem ziemlich teuer. Das hat mich lange davon abgehalten, den Umstieg zu wagen. Dann habe ich mir irgendwann vor Augen geführt, dass die Tastatur das Instrument, Werkzeug und der Alltagsgegenstand ist, den ich so ziemlich jeden Tag am meisten verwende. Deshalb habe ich mich in den lokalen Elektromarkt begeben, um das Schreibgefühl auf unterschiedlichen Modellen auszuprobieren, das natürlich immer eine starke subjektive Komponente hat. Keyboard-Test: Razer Blackwidow Chroma weiterlesen

Symbolbild: Xbox One- und Playstation 4-Controller

So funktionieren die Controller von Xbox One, Xbox 360 und Playstation 4 am PC

Auf der Suche nach dem perfekten PC-Gamepad sind wir immer wieder über Empfehlungen vor allem für den  Xbox- aber auch allgemein Konsolen-Controller gestoßen – auch von unseren Fans auf der Facebook-Seite. Und auch wenn wir es zu Beginn etwas kurios fanden, dass sich PC-Spieler freiwillig den oft verspotteten Konsolen-Eingabegeräten hingeben: Ja stimmt. Warum eigentlich nicht? Sie haben bekannte und beliebte Layouts, die meisten Spiele erscheinen ohnehin auch darauf abgestimmt und alles in allem sind die Preise leistbar (ansonsten findet man zu den älteren Modellen auch genügen Ripoffs). Es gibt längst die passende Software, um diese Geräte auch am PC anzuschließen. Und so funktionierts!

Cossacks 3: Erste Screens zur RTS-Serien-Rückkehr

Cossacks war in den frühen 2000er-Jahren eine bekannte historische Echtzeit-Strategie-Serie, die eine Art Brückenschlag zwischen den kleineren Gemetzeln und dem Basenbau von Age of Empires und den Riesenschlachten der Total War-Serie darstellte. Eines der wichtigsten Features war es – zumindest bei Gesprächen auf dem Schulhof – dass man auch Österreich spielen konnte, was für Bewohner eines kleinen Landes immer ein lustiges Aha-Erlebnis ist. Die ukrainischen Entwickler von GSC Gameworld bringen Ende 2015 – fast 10 Jahre nach dem letzten Teil – mit Cossacks 3 ein “modernes Remake” des RTS auf Windows, Linux und Mac. 12 spielbare Nationen und 5 Kampagnen, die zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert angesiedelt sind, wird es geben.

Cossacks 3 Mehr Bilder nach dem Klick!

The Bard's Tale 4

The Bard’s Tale 4: inXile arbeitet an cRPG

inXile (Torment, Wasteland 2) arbeitet offenbar am Dungeon Crawler The Bard’s Tale IV (Webseite). Am 2. Juni soll das cRPG mit seinem phasen-basierenden Kampfsystem und schottisch-inspiriertem Sound- und Architekturdesign auf kickstarter landen. Das Unternehmen von Brian Fargo hat die vollen Reche an der Marke. Verwendet wird zur Fortsetzung der Serie an ihrem 30-jährigen Jubiläum zur Umsetzung die Unreal Engine 4.

Ubisoft wird Tom Clancy’s Rainbow Six Siege am 13. Oktober für Windows, Xbox One und PS4 veröffentlichen.

Assassin's Creed: Chronicles: China

Assassin’s Creed Chronicles: China im Review: Ist weniger mehr?

Falls jemand vergessen hat, dass es eine Serie namens Assassin’s Creed gibt (immerhin erscheint nur gefühlt jede zweite Woche eine neues Spiel) hat sich Ubisoft etwas einfallen lassen: Die Chronicles-Serie. Ursprünglich als Teil des Season Pass von Unity gedacht ist deren erster Teil mit dem slicken Namen Assassin’s Creed Chronicles: China kürzlich auch als Standalone-Produkt erschienen. Der Clou der ganzen Angelegenheit: Das Gameplay wird massiv reduziert. Statt offener Welt mit Quadrillionen Möglichkeiten wird AC zum 2,5D-Stealth-Sidescroller. Assassin’s Creed Chronicles: China im Review: Ist weniger mehr? weiterlesen

Umbra

Umbra: Indie-Team will mit Action-RPG sehr viel schaffen

Kann ein Mini-Entwicklerteam mit der CryEngine ein Action-RPG a la Diablo in einer handgeformten offenen Welt mit zufallsgenerierten Dungeons schaffen, dass hochindividualisierte Charaktere und Gameplay ermöglicht und all das interessant gestalten? SolarFall Games probiert es aus und möchte bis Oktober 2016 die Antwort mit Umbra (wieder so ein nichtssagender Name) liefern. Die ersten Videos sehen, das darf man dem Team jedenfalls attestieren, ziemlich cool aus. WTF? Mehr nach dem Klick!

ARK: Survival Evolved

Teaser zu ARK: Survival Evolved enthüllt Dinos, Drachen und Dodos

ARK: Survival Evolved hat zwar einen richtig unattraktiven Namen aber vom Ankündigungs-Trailer zu schließen ist da eine ganze Menge heißer Scheiss drinnen. Vor allem die Dinosaurier, auf die ein anderer Entwickler uns bei The Stomping Land ohne Ergebnis heiß gemacht hat. Buzzwords: Survival-Coop-Competetive-Multiplayer-SciFi-Megading. Es soll Anfang Juni 2015 auf Steam Early Access landen und 2016 als fertiges Spiel erscheinen (für Win, Mac und Linux). Trailer nach dem Klick!