The Outer Worlds: Das bessere Fallout?

Mit Timothy Cain und Leonard Boyarsky versuchen zwei Rollenspiel-Veteranen mit The Outer Worlds ihr Solo-RPG-Meisterwerk abzuliefern. Mit dabei sind u.a. ein irrer Wissenschaftler, eine unglücklich verliebte Ingenieurin, ein schießwütiger Priester und natürlich jede Menge ironische Anspielungen auf die heutige Ohnmacht vor dem Kapitalismus. Ob das im Steampunk-Futurismus gekleidete First-Person-RPG dabei nicht nur durch gutes Storytelling und irrwitzige Charaktere zu überzeugen weiß erfahrt ihr in dieser Ausgabe des Rebell.at-Gaming-Podcasts.

Wenn ihr mit uns spielen wollt, kommt doch auf unseren Discord-Server.

Keine Folge des Rebell.at Gaming Podcasts mehr verpassen!

Damit du die nächste Show nie verpasst, kannst du uns praktisch überall abonnieren, wo es Podcasts gibt. Hier eine kleine Auswahl der bekanntesten Möglichkeiten.

Spotify

Apple Podcasts

Castbox

Overcast

Stitcher

Pocketcasts

Der RSS-Feed für andere Player

Youtube

Sprecher dieser Folge

avatar Konrad Kelch
Kann sich entweder rausreden oder drauf ballern.
avatar Tom Schaffer
Kann das auch sehr gut.

Soundcredits: Intro by ozzed.net (CC-BY-SA 3.0)

Cool? Dann erzähl doch anderen davon! Danke! :)