Schlagwort-Archiv: Simulation

EVE Online – Über 300.000 Dollar in einer Schlacht zerwummt

Eve Online
EVE Online ist einfach arg

EVE Online ist eines jener Spiele, die ich liebe, ohne dass ich sie je spielen werde. Es ist vielleicht sogar das Paradespiel für ein großartiges Spiel, das ich nie spielen werde. Es ergäbe einfach keinen Sinn für mich. Zu viele andere Spiele und MMORPGs sind daran gescheitert mich länger als 1-2 Wochen an sich zu binden, von Online-Clans hab ich mich bislang (bis auf ein paar Versuche in Half-Life Deathmatch, die gerade gut genug waren, dass man mich nicht wieder aus dem Clan geworfen hat) auch einigermaßen ferngehalten. Ich bin einfach nicht der Typ dafür. Ich verliere nach kurzer Zeit das Interesse. Und in 1-2 Woche kommt man gerade bei EVE Online zu einfach gar nichts. Weiterlesen

PES 2011 – Patch mit Bundesliga, Premier League & Co

PES 2011 mit PES-EDIT Patch 1.0 (Screenshot von PES-EDIT.com)

Seit zwei Monaten spielt auch Rebell Pro Evolution Soccer 2011. Und natürlich hätte sich das Spiel längst für ein Review angeboten. Aber weil wir gerne zwei Fliegen mit einer Klatsche erschlagen, bringen wir euch den Test von PES 2011 mit der neuesten Ausgabe des PESEdit-Patches.

Weiterlesen

Bridge Builder 2 – Im Herbst stürzen Brücken ein

In den USA sind sie in einem desolaten Zustand, bei uns siehts angeblich auch nicht so viel besser aus. Die Rede ist von Brücken. Ihr wisst schon, diese Dinge die uns helfen über Schluchten und Flüsse zu gelangen. Falls also in den nächsten Jahren das große Einstürzen beginnt, wird es notwendig sein, neue Brücken zu bauen. Was bietet sich in dieser von schrecklicher Arbeitslosigkeit gebeutelten Zeit besser an, als sich auf einen lukrativen neuen Job vorzubereiten und schonmal das Konstruieren zu üben?

Nach dieser zweifellos besten Einleitung der letzten Zeit kommen wir also zur Sache. Bridge Builder 2 wurde vor einigen Stunden angekündigt. Das Spiel wird im Herbst zum Preis von 20€ unter dem Halycon Media-Banner erscheinen und diesmal von Cryptic Sea programmiert. Das ist ein neues Studio, das ein Entwickler des ersten Teils gegründet hat. Das urprüngliche Erfinderunternehmen Chroniclogic, das ja schon relativ bald nach Bridge Builder mit dem ähnlich angelegten BridgeIt daherkam (wir berichteten), hat mit dem Spiel anscheinend nichts zu tun.

Angekündigt sind 40 neue Levels, ein Szenarioeditor, neue Materialien und Belastungsproben und selbstverständlich auch eine neue Grafikengine. Wir sind gespannt.

GTR 2 – Im Sommer starten die Motoren erneut

GTR räumte im letzten Jahr so ziemlich jeden Preis ab, den ein Rennspiel überhaupt erhalten kann. Die Kollegen der Fachpresse sparten, wie so oft, nicht mit Superlativen. Der Nachfolger soll dem Ganzen dann das Sahnehäubchen aufsetzen und noch besser als der Vorgänger werden.

Für den Sommer 2006 angekündigt, wartet GTR 2 mit einigen Neuerungen auf. So wird es ein komplexeres Schadensmodell geben, dynamische Tag-, Nacht- und Wetterwechsel, sowie eine nochmals detailliertere Grafik und eine realistischere Fahrphysik.

World Racing 2 – Dritte Demo in den Startlöchern

Bereits die dritte Probierversion ist von Synetic´s Racer World Racing 2 ist am heutigen Tage veröffentlicht worden. Die Downloadgröße ist dabei erfreulich klein geblieben. Nur ca. 85 Megabytes werden für den Download benötigt.

Enthalten sind eine Strecke, nämlich der Hockenheimring, zwei verschiedene Autos und zwei Spielmodi. Der zweite Teil von World Racing hob sich besonders durch ein Schadensmodell, verbesserte Grafiken, Tuningmöglichkeiten und weitere Automarken von seinem Vorgänger ab.

DTM Race Driver 3 – Verbesserte Demo

Codemasters hat die zweite Demo-Version seines Spieles DTM Race Driver 3 veröffentlicht. Ab dem 24. Februar 2006 könnt Ihr dann auch mit der Vollversion Gas geben. In der neuen, überarbeiteten Demo könnt Ihr zwischen drei Rennklassen und drei Strecken, darunter auch Hockenheim, wählen.

Die Demo wiegt etwas über 555MB, sollte sich aber für all jene lohnen, die schnelle Autos und schöne Schadensmodelle bevorzugen.

Aber Achtung !
Es handelt sich hierbei um die australische Version des Spieles, also nicht verzagen wenn das Spiel sich mit V8 Supercars 3 meldet!!

X3: Reunion – Zwei Demos in der Mache

Normalerweise reicht den Entwicklern eine Demo zur Vorführung ihres Produkts. X3: Reunion soll aber nicht nur eine, sondern gleich zwei davon bekommen. Die erste soll Ende diesen Monats fertig sein. Dabei handelt es sich um eine selbstlaufende Demonstration mit Benchmark-Funktion.

Die spielbare Demo soll Ende Dezember fertig sein. Ab heute ist das gute Stück übrigens in den Läden erhältlich. Die Collector´s Edition kommt wegen großer Nachfrage übrigens erst am 24. November heraus.

Crazy Frog Racer – Gold

Der Crazy Frog ist vielen nicht einfach nur bekannt durch die Handywerbungen im TV. Nein, fast allen geht er inzwischen auch tierisch auf die Nerven. Trotzdem ist CDV einer Versoftung nicht abgeneigt und kündigt heute den Goldstatus vom Rennspiel Crazy Frog Racer an.

Die Entwickler Digital Jesters haben neben den Charakteren auch besonderen Wert auf die futuristischen Strecken gelegt. Ab 30. November darf der Bleifuß dann endlich aktiviert werden.

Fish Tycoon – PC-Version ab heute zu haben

Habt ihr die Nase voll von Transport Tycoon, Railroad Tycoon, Rollercoaster Tycoon und Sequel Tycoon? Glaubt ihr, jedes Tycoon-Game dieser Welt schon gespielt zu haben – sogar schon richtige Geheimtipps wie Outpost Kaloki? Wollt ihr noch mehr bauen, züchten, vermehren und noch erfolgreicher sein, aber es existiert einfach kein Spiel mehr welches ihr nicht schon gespielt habt?

Seit heute gibt’s was neues: In Fish Tycoon könnt ihr in einem Aquarium ein paar Wasserbewohner züchten und zusätzlich sogar noch mit ihren Genen herumexperimentieren. Der Unterschied zu anderen Aufbauspielen ist wohl die Echtzeitfunktion. Euere Fischpopulationen entwickeln sich sogar dann weiter, wenn ihr nicht einmal den Rechner angeschalten habt. Ziel des Spieles ist ausnahmsweise auch einmal was anderes als Miliarden an (Petro-)Dollars anzuhäufen: Züchtet durch genetische Experimente die sieben Uber-Fische, von Developer LDW auch Magic Fish genannt.

Eine Demo könnt ihr bei untenstehendem Link herunterladen. Die Vollversion kostet euch die bei Indiegames üblichen $19.99.

Fast Lane Carnage – Demon in den Startlöchern

Der Old-School Racer Fast Lane Carnage hat sich inzwischen bekannte Unterstützung von Aggro Berlin eingeholt. Jetzt dürft ihr euch erstmals selbst ins Cockpit setzen. Frogster Interactive hat jüngst die Demo vom Spiel veröffentlicht.

Multi- und Singleplayer sind gleichermaßen integriert. Für den Einzelspieler-Modus gibt´s 3 Strecken in der Amateurklasse und im Multiplayer könnt ihr zwei Strecken befahren. Das Spiel soll übrigens Anfang Dezember erscheinen.

Need for Speed: Most Wanted – Demo lässt den Motor aufheulen

Nach längerer Wartezeit dürfen Fans der Need for Speed-Serie nun endlich ein paar Runden mit dem neuesten Teil Most Wanted drehen. Die Demo bringt 545 Megabyte auf die Waage und ist relativ umfangreich:

Man darf sich in das Cockpit von drei verschiedenen Karren setzen und sich auf 6 Strecken auslassen. Der neueste Teil der Reihe wird das beste aus zwei Generationen beinhaltet. So wird man wie gewohnt aus einem umfangreichen Angebot von Tuningteilen auswählen können.

Anders als bei den Underground-Teilen wird es nun wieder Rennen bei Tageslicht geben. Außerdem dürfen sich wieder heiße Verfolgungsjagden mit der Polizei geliefert werden.

X3: Reunion – Deutsche Version ist gold

Publisher Deep Silver lies heute verlauten, dass die deutsche Version vom künftigen Weltraumschlachtenbummler X3: Reunion den Gold-Status erreicht hat. Die englische Fassung steht bereits in den Läden und konnte gute Wertungen einfahren.

Das Spiel wird es in zwei Versionen zu unterschiedlichen Preisen geben. Die Standart-Ausgabe wird zu 49,99 Euro den Besitzer wechseln. Wer 10 Euro mehr auf den Tisch legt bekommt die Sammler-Edition mit exklusiven Hörbuch, einem Kalender, einem Poster und aufwendiger Verpackung.

Need for Speed: Underground – Offizielle Server vor der Schließung

Trotz seines fortgeschrittenen Alters wurde Need for Speed: Underground von vielen Fans dem Nachfolger vorgezogen. Dementsprechend aktiv war und ist die Community des Spiels. Nun kündigte Electronic Arts an, die offiziellen Server am 13. Januar 2006 vom Netz zu nehmen.

Von da an wird auch die Online-Rangliste deaktiviert werden. Peer-to-Peer Partien seien zwar weiterhin möglich, Fans vom Spiel wird diese Tatsache warscheinlich nur ein winziger Trost sein.