Das war Week 2 der LCS

Das war also die zweite Woche der LCS: Siege von Underdogs, neue Power Picks und einen sehr dominanten Leader in Nordamerika. Und natürlich, wie immer: Memes von Reddit. Bevor wir zu den Spielen kommen, noch ein paar kurze Worte zur aktuellen Meta.

Die Meta-Shifts

Zuerst scheint es mir wichtig, ein bisschen auf die aktuelle Meta einzugehen. Seit dem letzten Spieltag haben sich mit dem Patch 6.11 doch ein paar Änderungen ergeben, die sich sehr deutlich auf die LCS ausgewirkt haben.

Durch die Änderungen an Trinity Force ist Irelia wieder spielbar – und sogar ziemlich op. Sie wurde sehr oft gepickt, u. a. Von Kikis (G2) und Huni (IMT). Außerdem wurde Illaoi gebufft und direkt gepickt – sie konnte allerdings (vor allem im Spiel Splyce vs. G2) durch Jungler-Präsenz ausgekontert werden. Fizz Top sieht man dadurch seltener – es tut gut, mehr auf der Top Lane zu sehen als Maokai und Fizz.

In der Mitte ist Vladimir nach wie vor der God Pick. PerkZ von G2 konnte sogar einen Triple und einen Quadra-Kill im selben Spiel erzielen. In der Mitte wurde sogar Sencux ausprobiert – das war allerdings kein gelungenes Abenteuer.

Team der Woche

Es war nicht leicht für ROCCAT. Eins der europäischen Kult-Teams – nicht zuletzt wegen dem Reddit Guy – musste im letzten Split noch gegen den Abstieg kämpfen. Dabei sahen nur Mid Laner Betsy und ab und zu Jungler Airwaks gut aus. Der Rest wurde in der Pause konsequent ausgetauscht.

Und das hat sich gelohnt. Die zwei Koreaner Parang (Top) und Raise (Support) machen einen guten Job. Und AD Carry Steeelback, der von den Unicorns of Love gekommen ist, war der beste ADC der zweiten Woche. Gegen Champion G2 konnte Roccat “nur” ein Unentschieden erzielen, Team Vitality – der Zweite vom letzten Split – wurde allerdings in zwei sehr actionreichen, ausgeglichenen Games mit 2:0 niedergerungen. Zweimal brachte es Steeelback auf einen unglaublichen Score: Insgesamt 18/6/9!

Fun Fact: Da ROCCAT zuvor ironisch angekündigt hatte, das “europäischste Team von allen” zu werden – also nur Unentschieden zu spielen – ist der Ärger natürlich groß. Das geschlagene Team Vitality bringt es auf den Punkt:

Was war in EU?

Nicht nur Roccat hat als eines der Außenseiterteams überzeugt. Auch Giants Gaming konnte überzeugen. Gegen das sehr starke H2k führten die Spanier sehr lange, gegen die Unicorns of Love gewannen sie beide Spiele. Vor allem Mid Laner Night und AD Carry S0NSTAR konnten dabei nicht nur mit guten Stats, sondern auch mit sehenswerten Aktionen bestechen.

Apropos Outsider schlägt sich gut: Auch Splyce war überraschend stark. Gegen G2 probierte Top Laner Wunder Illaoi Top aus und zwang damit G2 das Spiel auf der Top-Seite auf – keine dumme Idee gegen das Team mit der (vermutlich) besten Bot Lane Europas. Im ersten Spiel konnte Splyce durchaus aufzeigen, aber im zweiten hatten sie dann keine Chance mehr. Gegen die Unicorns of Love wiederum konnten sie mit 2:0 gewinnen – die Unicorns haben damit alle vier Spiele in Week 2 verloren. Ganz schlecht sah dabei Mid Laner Exileh aus, der mit Yasuo mehr als einmal enttäuschte.

Im Topspiel der Woche konnte H2k-Gaming gegen Fnatic gewinnen. Spannend dabei war der doppelte Draven-Pick von Freeze und der doppelte Kha’Zix von Spirit. Beide Male konnte der gefeedete Draven das Spiel entscheiden – vor allem im ersten, als er schnell einen Leed gegen Rekkles‘ Kalista entwickeln konnte.

Last but not least: Origen tut sich weiter schwer. Gegen Schalke 04, das ebenfalls keinen gute Woche erwischt hat, reichte es zum ersten Mal für ein Unentschieden. Unter erschwerten Bedingungen: Der frühere Mid Laner xPeke musste als ADC aushelfen, nachdem Forg1ven nach nur einer Woche das Team verlassen hat. Dabei machte er keine zu schlechte Figur, aber das Game von Origen wirkt noch etwas einfallslos. Lustiger Nebeneffekt: sOAZ, der eigentlich den Ruf hat, nur in K.O.-Phasen zu funktionieren, war der beste Spieler von OG.

Was war in NA?

In den USA geht der Siegeszug von Team SoloMid munter weiter. Gegen die beeindruckenden Newcomer von Apex Gaming und die letztjährigen Tabellenersten Immortals konnte das Kultteam zweimal gewinnen. Die Bot Lane von TSM hat dabei am meisten begeistert – an einer Stelle gewann Doublelift ein 3v1, an einer anderen gewann eine Bard-Ulti von Biofrost die Series.

Nach der Performance in Week 1 schaffte NRG eSports ein beeindruckendes Comeback mit einem 2:0 gegen Echo Fox und einem Win in der Series gegen Immortals. Vor allem die Performance von Quas war auffällig – seine Stats drücken nicht so deutlich aus, wie er gespielt hat. Auch Team EnVyUs sah gut aus und gewann beide Series gegen Phoenix1 und Apex Gaming. Diese beiden Newcomer hatten wiederum eine schwache Woche.

Interessant ist, wie es mit Cloud9 weitergeht. Gegen Phoenix1 und Counter Logic Gaming konnten sie beide Series gewinnen, nur ein Win für Phoenix1 stört die Statistik. Sneaky ist weiterhin in Topform – und das, obwohl zwischen den Spielen die Supports Matt und Smoothie gewechselt wird. Mit beiden scheint die Synergy gut zu funktionieren, auch Top Laner Impact hat sich gut ins Team eingefügt – auch, wenn er gegen Darshan in manchen Trades den Kürzeren gezogen hat.

Ergebnisse und Tabelle EU:

(C) eSportspedia
Die aktuelle Tabelle

H2k-Gaming 2:0 Giants Gaming

Team Vitality 1:1 Origen

Fnatic 2:0 Unicorns of Love

Team ROCCAT 1:1 G2 Esports

Splyce 2:0 Schalke 04

Splyce 0:2 G2 Esports

Team Vitality 0:2 Team ROCCAT

H2k-Gaming 2:0 Fnatic

Giants Gaming 2:0 Unicorns of Love

FC Schalke 04 1:1 Origen

Ergebnisse NA

(C) eSportspedia
Die aktuelle Tabelle

NRG Esports 1:2 Immortals

Apex Gaming 1:2 Team EnVyUs

Team Liquid 0:2 Counter Logic Gaming

NRG Esports 2:0 Echo Fox

Phoenix1 1:2 Cloud9

Team SoloMid 2:0 Apex Gaming

Team SoloMid 2:1 Immortals

Team EnVyUs 2:0 Phoenix1

Echo Fox 0:2 Team Liquid

Counter Logic Gaming 0:2 Cloud9

Highlights

Die Höhepunkte gibt’s wie immer von Onivia. Auf diesem Channel könnt ihr euch auch die einzelnen Spielhighlights ansehen – oder hier die Highlights aller Spiele:

Highlights Day 1 EU

Highlights Day 2 EU

Highlights Day 1 NA

Highlights Day 2 NA

Highlights Day 3 NA