Cuphead

Cuphead angespielt: Wunderschönes und klassisches Indie-2D-Gaming

An diesem Spiel konnte man im Indie-Bereich der Xbox One auf der Game City einfach nicht vorbeigehen – Cuphead (Website) ist mit seinem einzigartigen Grafikstil ein absoluter Blickfang. Die Szenen erinnerten an Disney-Cartoons der 30er Jahre; ein abstruses Spektakel, das einfach herrlich anzusehen ist.

Als namensgebender Protagonist kämpft man mit einer Tasse als Kopf gegen zahlreiche Gegner wie eine überdimensionierte dreiäugige Karrotte, ein als Schaffner verkleidetes Riesenskelett oder ein boxender Frosch, der uns gemeinsam mit einem Ventilator nach dem Leben trachtet. Alle tragen dabei ein hämisches, bösartiges Grinsen; sogar Gegenstände wie herabfallende Klaviere (sehr klassisch!) fixieren uns mit einem hinterhältigen Blick, bevor sie uns zerschmettern.

Cuphead

Cuphead wird von dem MDHR Studio entwickelt. Das besteht aus den Brüdern Chad und Jared Moldenhauer, die damit an ihrem ersten Computerspiel arbeiten. Sie selbst beschreiben den Titel als klassisches Run-and-Gun Action Game mit starkem Fokus auf den Bosskämpfen. Über 30 Bosslevel sollen im fertigen Spiel enthalten sein, wobei man in einigen statt zu Fuß auch in diversen Fluggeräten unterwegs sein wird.

Nicht nur bei der Grafik fühlt man sich an alte Zeiten erinnert. Auch der Schwierigkeitsgrad versetzt uns zurück in die 80er, als Spiele noch fast unschaffbar schwierig sein durften und man ohne Übung keinen Meter weit kam – Kontra oder R-Type lassen grüßen. In den vorgestellten Level kamen wir nicht sonderlich weit, doch wenigstens war es beruhigend zu sehen, dass es allen anderen Messebesuchern dabei ähnlich erging. Das Spiel ist dabei hart, aber nie unfair, der mangelnde Fortschritt war in unserem Fall immer dem eigenen Unvermögen zuzuschreiben.

Cuphead

Sehr gut gefällt mir auch die Option, Cuphead im lokalen Coop Modus durchzuspielen. Die Bosse werden dadurch noch schwerer und verändern sogar ihre Angriffe, was den Schwierigkeitsgrad nochmal in die Höhe schnellen lässt. Dem einzigartigen Stil von Cuphead werden nur bewegte Bilder gerecht, weswegen ihr euch auch unbedingt noch den E3 – Trailer ansehen solltet:

Erscheinen wird Cuphead vorraussichtlich Anfang 2016 für Xbox One und PC.