Schlagwort-Archive: Addon

Kleinstadt voraus! Watch_Dogs DLC wird in New Jersey angesiedelt

Ubisoft arbeitet an einem Addon für Watch_Dogs. Es soll im Herbst erscheinen und die Spieler aus Chicago raus führen. Anscheinend wird eine Kleinstadt in New Jersey namens “Camden” zum Ort des Geschehens des Watch_Dogs DLC. Camden ist eine kleine Industrie- und Hafenstadt, deren etwa 80.000 Bewohner unter hohem Armutsanteil und gewaltiger Kriminalitätsrate leiden. Das FBI hat Camden mehrmals ganz vorne unter die gefährlichsten Städte des Landes gereiht. “Ein Überwachungsprogramm ist dort nun im Einsatz”, teaserte Ubisoft. Armutsbedingte Kriminalität mit Überwachung bekämpfen? Hoffentlich gehen die Entwickler dieses politische Thema ein bisschen sensibler und klüger an, als sie das bei vielerlei Dingen im Hauptspiel getan haben.

Faster Than Light steuert Gratis-Addon an

Faster Than Light

Ich habe ja fast ein etwas schlechtes Gewissen. Ich habe Faster Than Light erst bei einem Humble Bundle gekauft. Es hat mich also rund 47 Cent gekostet. Und das obwohl es ein wirklich gutes Spiel ist. Nicht, dass ich gut darin wäre. Besonders weit ist meine Reise im Action/Strategie-Roguelike noch nie gegangen. Aber Spaß macht es trotzdem.

Im kommenden Jahr bekomme ich (neben zugegeben allen anderen derzeitigen und zukünftigen Besitzern des Spiels) auch noch ein kostenloses Addon spendiert: Die FTL: Advanced Edition. Der neue Content wird unter anderem von Chris Avellone geschrieben, in dessen Autorenbiographie so läppische Titel wie Fallout 2, Baldur’s Gate und Planescape oder auch die aktuellen Projekte Wasteland 2 und Torment stehen.

Mir fällt gerade auf: Wir haben hier schändlicherweise noch nie etwas über FTL geschrieben, deshalb eine kurze Zusammenfassung: Ihr kommandiert ein 2D-Raumschiff aus seiner Innenansicht durch zufallsgenerierte Sektoren und ihre Missionen. Mit der Zeit stattet ihr eure anfängliche Schrottkutsche immer besser aus. Jeder Raum des Schiffs hat eine spezielle Funktion, die ihr durch das Besetzen mit einer Crew nutzen könnt und müsst, wenn ihr die mit der Zeit knüppelharten Echtzeitschlachten überstehen wollt. Wer stirbt, muss von vorne beginnen. Derzeit kostet das Spiel 10$ (7,5€) auf der offiziellen Webseite.

Reviewfazit: Die Technik ist so zweckmäßig, dass das Spiel gar nicht anders kann, als im Kern super zu sein. Und es ist tatsächlich eine wahre Hetz.

Weitere Features des Addons:

  • Mind Control System: Temporarily turn enemies into allies. Force a boarder to repair the damage they just did, or have the enemy pilot sabotage their own helm.
  • Hacking System: Lockdown and disrupt enemy systems. Unique effects for each system, ranging from forcing a teleporter remove boarders to making the medbay damage instead of heal.
  • New Sector and Events
  • New Weapons and Effects: Many new weapons that take advantage of new mechanics: overcharging to increase the number of volleys, stun effects to freeze crew, and area effect targeting, to name a few
  • And more systems, drones, augments, enemy ships, enemy layouts, and hostile environments.
  • Diablo 3 – Addon “Reaper of Souls” angekündigt

    Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls

    Diablo ist wieder einmal besiegt, Frieden bringt der Menschheit das aber trotzdem nicht. Reaper of Souls ist das neue Expansion Set für Diablo 3, das heute von Blizzard auf der Gamescom angekündigt wurde.

    Die Inhalte: Mit dem “Kreuzfahrer” gibt es einen neuen Helden, der den Paladinen aus Diablo 2 ähneln soll. Ein zusätzlicher Akt in einer mittelalterlisch-gothischen, düstereren Welt namens Westmarch wird einem neuen Bösewicht – dem Engel des Todes Malthael – gewidmet. Das Beutesystem wird überarbeitet und soll sich stärker an eurem gespielten Charakter orientieren. Helden können nun bis Level 70 statt 60 aufsteigen und es wird “Beutezüge” (Loot Runs) geben, die für Spieler im Endgame interessanter sein sollen. Und natürlich: Viele neue Items und einige neue Monster.

    Klingt nach einer Reaktion auf die teilweise drastische Kritik an D3. Man wird es sehen. Leute die auf der Gamescom rumeiern, dürfen Reaper of Souls bereits anspielen. Wir sind nicht darunter. Aber es gibt einen Gameplay-Trailer für uns. Ein Releasedate scheint wiederum noch zu fehlen.