Ron Gilbert – Spendenaktion beendet

Ron Gilbert ist schon ein witziger Kautz. Nachdem er vor Jahren das tolle Adventure Monkey Island erfand und an Spielen wie Maniac Mansion oder Zak McKracken entscheidend mitwirkte, trauert er nun in seinem eigenen Weblog dieser schönen Zeit hinterher und fragt sich, warum er nie ein schönes Auto mit der Aufschrift “Danke für Monkey Island” bekommen hat.

Ein israelischer Fan nahm diese mehr scherzhafte Frage wörtlich und rief die Aktion “Ein Auto für Ron Gilbert” ins Leben. Auf der Seite hat jeder Fan und Interessierte, der meinte, dass der gute Ron ein neues Auto verdient hat, die Möglichkeit über PayPal spenden. Ron kündigte allerdings schon an, das Geld lieber in ein neues Spielprojekt als in ein neues Auto investieren zu wollen. Schlussendlich sind bei der Aktion, die im Winter letzten Jahres beendet wurde, nur rund 400 € herausgesprungen – ein Indiz dafür, das wirklich kein Interesse mehr an einem Monkey Island-Nachfolger besteht?

  • f1r3storm

    Die letzte News auf der Seite ist von Ende 2005…

  • Julian

    Umso wichtiger, dass man mal wieder darauf aufmerksam macht ;)

  • Renegard

    Schön von GameStar kopiert. Aber beim nächsten mal vielleicht auch lesen. Die Aktion ist schon lang beendet.

  • Julian

    Danke für den Hinweis. Tatsächlich ist die Aktion inzwischen beendet worden. Ich habe News entsprechend umgeändert. Die Neuigkeit selbst stammt, wie es auch in der Quellenangabe steht, von Giga – aus der Sendung vom letzten Donnerstag.

  • TomSchaffer

    Natürlich besteht Interesse an einem echten Monkey Island Nachfolger. Das wäre eine Lizenz mit Selbstläuferfunktion :)