Astroslugs – Sehr schneckig

Astroslugs
Ich bin nicht der größte Puzzler und Knobler der Welt. Für so ein Sudoku brauche ich gerne länger als andere Menschen – und genieße das beim Frühstückskaffee dann aber auch. Am Ende treibt mich doch immer der Zwang, ein Rätsel nicht ungelöst liegen zu lassen. Als das Rezensionsexemplar zu Astroslugs reinflatterte, war ich deshalb guter Dinge. Das Puzzle-Spiel stammt vom dreiköpfigen Indie-Team “Bit Barons” aus München.

Die Geschichte des Spiels dreht sich um die fiesen, aber auch leicht inkompetenten Astroslugs. Diese wollen endlich ihren Heimatplaneten verlassen und sich der Unterwerfung des Universums widmen. Ihr einziges Problem: Sie haben keinen Saft für ihr Raumschiff. Deshalb wenden sie sich an dich um das Schiff mit Saft zu versorgen und die Astroslugs endlich auf den Weg zur Universums-Herrschaft zu bringen.

Die Geschichte darum herum ist also etwas weird aber egal, die 2D-Grafik ordentlich gemacht aber auch wurst. Es ist das Spielprinzip das zählt. Und das ist gut gelungen, weil es im Grunde simpel ist, dabei aber herausfordernde Aufgaben stellte.

Ihr bekommt in etwa 40 Levels ein Spielfeld aus Kästchen vorgelegt, in das ihr Figuren zeichnen sollt. In jedem Level habt ihr aber nur eine spezifische Anzahl an genau festgelegten Figuren zur Verfügung, die ihr per Mausgeste an die gewünschte Stelle zaubert. Ihr müsst sie nun so anordnen, dass das Feld alle schluckt. Was leicht beginnt, erfordert schon nach wenigen erfolgreichen Missionen eine gewisse Geduld und Frusttoleranz – wie bei Knoblern üblich. zu einer echten. Oft lässt sich nur eine einzige Variante in die Felder pressen. Zeitdruck gibt es allerdings keinen – gut für mich.

Deshalb fällt es nicht ganz so schwer ins Gewicht, dass nach jedem erfolgreichen Level die exakt gleiche Siegesanimation abgespielt wird. Man sieht sie ja ohnehin in nicht allzu großer Frequenz. Untermalt wird die Action von einem soliden Soundtrack, der es schafft nicht zu nerven – zumindest nur zu den Zeitpunkten, wo einen eh schon alles nervt, weil man nicht weiterkommt. Astroslugs wäre sowohl von der Steuerung als auch vom Spielprinzip her optimal für Smartphones und Tablets geeignet. Eine geplante Version dafür ist uns aber im Moment nicht bekannt. Am PC (Windows & Mac) bekommt ihr es um 9,99 Euro als Downloadversion. Eine Demo gibt es auch.