Battle Royale ist keine Arma 3-Mod für schwache Nerven

“30 tot, noch 4 übrig”, verrät das Insert.

Der Tag neigt sich dem Ende zu, aber bis zum Einbruch der Dunkelheit wird diese Runde wohl nicht mehr dauern. Langsam krieche ich den Hang hinab, stets darauf gefasst von den letzten verbleibenden Gegnern irgendwo einen Kugelhagel loszutreten. Noch fünf Meter bis zur rettenden Deckung unter einem Busch. Plötzlich bewegt sich 25 Meter weiter etwas.

Ich visiere an, zucke mit dem Abzugsfinger und halte im letzten Moment inne.
Nur ein Hase! Fast hätte ich meine Position für einen Möhrenfresser verraten!

Arma 3: Battle Royale

Mit pochender Brust erreiche ich das Gestrüpp, schnaufe durch, beruhige mich, blicke mich um. Keiner der Gegner scheint in Blickweite. Aber in nicht allzu großer Ferne irgendwo zu meiner Rechten hinter einer kleinen Kuppe höre ich Schüsse.

“Player disconnected”, meldet das Spiel. Wer stirbt, fliegt sofort vom Server.

“31 tot, noch 3 übrig”.

Dann steht in großen Buchstaben am Bildschirm: “In zwei Minuten wird die Spielfläche wieder verkleinert”. Das kann doch nicht deren Ernst sein! Noch kleiner?! Und das gerade als ich es mir in meinem spärlichen Versteck gemütlich gemacht hatte.

Arma 3: Battle Royale

Ich blicke auf meine Karte. Die neue Grenze liegt wieder 50 Meter weiter vorne. Erreiche ich sie nicht rechtzeitig, saugt mir das quälende Spiel meine Lebensenergie langsam ab.

Ein bisher unbemerkter Spieler am Gegenhang macht sich am Weg in die neue Zone. Er robbt hinter einem Stein hervor, sieht mich nicht. Ich schieße mit meiner unpräzisen Maschinenpistole auf ihn. Ein, zwei, drei, vier Mal. Endlich sitzt ein Treffer und kurz nachdem er erschrocken noch ungefähr in meine Richtung zurückschießen kann, bleibt er regungslos liegen.

“32 tot, noch 2 übrig”.

Arma 3: Battle Royale

Es ist verrückt. Als 33 andere Spieler und ich für diese Partie von Battle Royale vor etwa einer Stunde mit unseren Fallschirmen aus einem Flugzeug gesprungen sind, war die zig Quadratkilometer große Riesen-Insel von Arma 3 unser Spielplatz. Wir landeten unbewaffnet, durchsuchten Dörfer, Stützpunkte und Schuppen nach funktionstüchtigen Fahrzeugen, Ausrüstung, Waffen und passender Munition. Viele von uns starben schnell. Wer in den ersten Minuten der Runde keine Waffe zu fassen bekommt, ist Freiwild.

Die im Endgame verbleibende Zone hat nun vielleicht gerade noch einen Durchmesser 100 Metern. Und irgendwo dort versteckt sich ein Gegner, den ich immer noch nicht sehe. Ich hole tief Luft, robbe nach vorne und das einen Meter zu weit. Ich höre gerade noch eine Kugel neben meinem Kopf in den Boden einfahren. Die zweite trifft.

Ich brülle einen Fluch in mein Mikrofon.

“Thank you for playing Battle Royal”.
“Disconnected”.

Arma 3: Battle Royale

Battle Royale – benannt nach einem thematisch ähnlichen japanischen Kultfilm – ist eine kostenlose Multiplayer-Mod für Arma 3. Wir haben sie gerade erst für uns entdeckt. (Thx!) Wer nicht entnervt aufgibt, kann dabei verdammt viel Spaß haben. Falls jemand gemeinsam spielen möchte, bitte unbedingt gleich hier oder auf Steam melden!

Installationsanleitung für Arma 3-Mods:

1. Ladet euch z.B. von der Battle Royale-Webseite die Mod-Dateien herunter.
2. Kopiert sie in einen Unterordner des Verzeichnisses von Arma 3, den ihr zum Beispiel @PUBattleRoyale nennt. (Das @ am Beginn ist in der Community eine geläufige Konvention für Mods).
3. Ändert die (Desktop-)Verknüpfung, mit der ihr Arma 3 startet (rechter Mausklick -> Eigenschaften).
4. Unter Ziel macht ihr ganz hinten nach den Anführungszeichen ein Leerzeichen und schreibt dann [email protected];
5. Startet Arma 3. Im Hauptmenü des Spiels sollte Battle Royale nun als aktivierte Erweiterung aufscheinen.

Cool? Dann erzähl doch anderen davon! Danke! :)