Falcon Player and Downloader Pro – Das Schweizer Taschenmesser für das iPad im Review

Der Falcon Player and Downloader Pro am iPad - hier auf der Website von Jamendo, einem Dienst für freie Musik

Der Falcon Player and Downloader Pro für das iPad und iPhone ist im Prinzip was der Name schon sagt: Ein Download Manager und Media Player. Das Programm von AppsVerse zeichnet sich vor allem durch die Unterstützung zahlreicher Dateiformate aus, die man am iPad nicht von Beginn weg abspielen kann.

Dabei greifen die Funktionen von Falcon (kostet im Moment 1,59€) logisch ineinander. Ein integrierter Browser lässt euch nach Files im Web suchen, die ihr auf euer iOs-Gerät spielen wollt.

Der Download Manager (inklusive Pause- und Resume-Möglichkeit und natürlich multiplen gleichzeitigen Downloads) geht Hand in Hand mit dem File Manager, der euch Ordner und Unterordner wie gewohnt anlegen und verwalten lässt (auf die ihr in iTunes zugreifen könnt, wenn ihr auf euer Gerät klickt, dann oben auf die Apps-Tab und dann in der Dateifreiabe die Falcon-App anwählt – so lassen sich auch Daten zwischen PC und iPad/iPhone austauschen).

Falcon integriert sich in andere Apps, was es möglich macht etwa auch E-Mail-Anhänge in der App zu starten, für die man sonst am iPad oder iPhone keine Verwendung hätte. Der Media Player verspricht – soweit wir das sagen können korrekt – HD Videos ruckelfrei am iPad 2 abspielen zu können. Mit einem entsprechenden Kabel wirft euch der Player das Bild auch auf einen Fernseher.

Ihr könnt euch eure heruntergeladenen Musikdateien auch in Playlists sortieren. Wer das – aus welchem Grund auch immer – will, kann selbiges auch mit Videos oder Lesedateien machen oder alles bunt durcheinander mischen. Videos und Musik laufen im Hintergrund weiter, wenn man sie nicht abstellt.

Unterstützte Video-Formate des Media Players: 3GP, SF, AVI, DIVX, DV, FLV, GXF, M2P, M2TS, M2V, M4V, MKV, MOOV, MOV, MP4, MPEG, MPEG1, MPEG2, MPEG4, MPG, MPV, MT2S, MTS, MXF, OGM, OGV, PS, QT, TS, VOB, WEBM, WMA, WMV.

Außerdem lassen sich auch Word, Powerpoint, Excel und PDF-Dokumente lesen.

Zum Browser lässt sich noch sagen, dass er einige sehr hilfreiche Privatsphäre-Funktionen hat. So lässt er euch im Gegensatz zum iPad-Standard-Browser unmittelbar in der App auf “Private Browsing” umschalten und History bzw. Cookies bequem löschen. Ihr könnt außerdem per Knopfdruck einem Server vorgaukeln, ihr würdet einen Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder den Internet Explorer nutzen. Auch könnt ihr bequem Websites über AirPrint ausdrucken, wenn euer Drucker das unterstützt.

Downloaden, Filemanager, neue Videoformate. Alles in allem ist Falcon ein wirklich praktisches Tool um euer iPad ein wenig aus der Klammer von Apples Kontrolle zu befreien, ohne dabei an Jailbreaks oder ähnliches denken zu müssen.

Cool? Dann erzähl doch anderen davon! Danke! :)