South Park bekommt sein eigenes Rollenspiel

South Park - Das Rollenspiel

South Park bekommt ein eigenes RPG spendiert. Obsidian (Star Wars KotOR 2, Neverwinter Nights 2) wird für die Entwicklung verantwortlich sein, aber die Serienschöpfer (Matt Stone und Trey Parker) schreiben das Script selbst.

Nähere Infos fehlen noch, sollen aber in der Jänner-Ausgabe des Game Informer enthüllt werden. Bisher ist klar, dass der Spieler als neues Kind in der Stadt sich mit Kyle, Stand, Cartman und Kenny anfreunden und natürlich das namensgebende Städtchen in Colorado erkunden kann. Dieses gilt es gegen diverse Gefahren zu verteidigen. Die ersten Ankündigungen versprechen ein “episches” Spiel im kultigen Comdey-Setting.

Wer sich gebührend vorbereiten will, kann sich ja nochmal alle TV-Folgen von South Park ansehen. In diesen lässt sich ja unschwer übersehen, dass die Serienmacher schon immer ein gutes Gespür für den Umgang mit der Gaming-Kultur haben. Man darf sich also berechtigte Hoffnungen machen, dass hier mehr als nur ein Abcash-Spin-Off im Entstehen ist.

Das Spiel wird im kommenden Jahr 2012 erscheinen und soll PC- (Windows), Xbox 360- und PS3-Spieler erfreuen.