Old Man's Journey

IndieCade: Österreicher unter europäischen Top-Indies ausgezeichnet

Europas erste IndieCade hat am vergangenen Wochenende über 80 Games einem interessierten Publikum in Paris vorgestellt. Dabei wurden auch Festival Awards vergeben.

Die Gewinner sind:

Hacktag von Piece of Cake Studios (Publikumspreis)

Hacktag

Für Piece of Cake gab es in Paris Heimvorteil. Ihr asymmetrische Coop-Stealth-Game für zwei Spieler Hacktag hat das Publikum am Meisten beeindruckt. Im Zusammenspiel infiltierten ein Hacker- und ein Spion Basen aus isometrischer Perspektive.

Old Man’s Journey von Broken Rules (Medienpreis)

Wäre die IndieCade in Wien gewesen, hätte hingegen Broken Rules Heimvorteil gehabt. Ihr hübsches 2D-Adventure Old Man’s Journey konnten wir auch im Rahmen eines Playtests bereits ausprobieren und waren sehr angetan davon. Deshalb können wir den Medienaward gut nachvollziehen. 2017 ist der Release angesetzt.

Shrug Island von Tiny Red Camel (Entwicklerpreis)

Den Entwicklern vor Ort hat es das episodische “Musik-Adventure” Shrug Island aus Dänemark besonders angetan. Das erste von vier Kapiteln des Kickstarter-finanzierten Spiels soll “bald” erscheinen.

event [0] on Ocelot Society (Sonderpreis)

Bereits vor zwei Monaten erschienen ist das Sci-Fi-Exploration-Game event [0] (ebenfalls aus Paris) in dessen Zentrum die freie Interaktion mit einer erstaublichen KI stecken soll. Bisher ist uns das Spiel unter dem Radar durchgerutscht, aber sobald ich vom Civ 6-Trip wieder herunten bin, will ich das nachholen.