In der Kokosnuss ist Benzin und Monkey Island 5 ist erschienen

Bild aus Monkey Island 3
Bild aus Monkey Island 3

Dass Indie-Entwickler eines Tages die Welt retten würden, war uns allen klar. Dass sie es aber auch schaffen, ein neues Monkey Island unter die Leute zu bringen, bevor die Schergen der LucasArts-Rechtsabteilung überhaupt wussten was lost ist, ist erstaunlich. Fabu ist der Held, den ich meine. Mit Monkey Island 5: Escape from ASCII Island reist die Serie in eine Zeit zurück, in der es sie noch gar nicht gab: Guybrush Threepwood wird zum Text-Adventure-Star.

Ich war auf den ersten Versuch hin noch etwas überfordert, aber das wird schon wieder. Kleiner Tipp für die Nicht-Gedächtnisweltmeister: Mitschreiben ist angesagt. Bis dahin dudelt das Spiel erstmal als Tab im Hintergrund meines Browsers um die einfach göttliche Musik der Affeninsel aus meinem Boxensystem schallen zu lassen – allein dafür hat Fabu schon jeden Reichtum der Welt verdient.

In unseren Kommentaren ist natürlich eifriges Lösungen-Austauschen erwünscht. Geschafft hat das Spiel nämlich bislang noch niemand. (via)

  • Ist da schon jemand weiter gekommen? Ich hab momentan eine blaue Perle und eine Strickleiter, brauche einen Helm. :)

  • Judge

    gibt’s tatsächlich keine inventar-funktion oder bin ich einfach nur zu blöd? :)

  • Ich hab sie noch nicht entdeckt. Darum ja der Tipp, mitzuschreiben. ;)

  • Judge

    Hab zwar ne Perle, aber noch keinen Tau wie ich zu einer Strickleiter kommen soll und wofür ich einen Helm brauchen könnte ;)

    Allerdings weiß ich auch nicht, was ich mit einem Nasenhaar und dem Werbeprospekt machen sollte ;D

  • das nasenhaar hab ich noch nicht. :D muss mal in den spiegel schauen nehm ich an ^^

  • rapunzel

    Ich brauche einen Helm!

  • Pingback: Party, Grog und Affen – Tickets zu gewinnen | Rebell.at()