Die besten Alternativen zum toten Fussball Manager von EA

Wer am Computer beim Fußballern nicht immer nur der Spielerstar in FIFA oder Pro Evo, sondern auch mal der Stratege sein will, hat in seriner Zockerkarriere bestimmt schon den ein oder anderen Fußballmanager gespielt. Nun gibt es schlechte Nachrichten für alle Fans von EAs Fussball Manager. Die Serie hat ihr zuletzt wenig glamoröses Dasein hinter sich. Nach 13 Ausgaben ist der heuer erschienene FM 14 der letzte der Reihe. Entwicklerchef Gerald Köhler nannte als Begründung einen zu eingeschränkten Markt, zu großen technischen Neuerungsbedarf und den Trend zu Mobile- und Onlinegames. Doch verzaget nicht – es gibt Alternativen!

Football Manager

Football Manager 2014
Football Manager 2014

Da wäre einerseits natürlich der von Sports Interactive gemachte und von Sega publizierte Football Manager 14. Besonders in Großbritannien wird die traditionsreiche Reihe von den Hobbycoaches schon lange wertgeschätzt. Kein Wunder, lässt sie den Spieler doch ausgesprochen tief ins Transfer-, Trainings- und Taktikgeschäft einsteigen. Die Ligentiefe reicht in manchen Ländern bis hinab auf regionale Bewerbe und ihre unbedeutenden Dorfklubs, die man mit akribischer Trainerarbeit in höhere Sphären führen kann (oder sich mit solider Arbeit wenigstens Aussicht auf einen besseren Posten bei einem anderen Verein verdienen kann).

Einsteigern wird, trotz eines vereinfachten Classic-Modus und Tutorial, deutlich mehr abverlangt, als bei EAs Produkt. Aber der Simulationsanteil des Spiels ist sensationell, Fußballgeeks werden begeistert sein. Wer gwillt ist, hinter die auf Microsoft-Excel-Niveau liegende Interface-Ästhetik zu blicken, wird mit hoher Langzeitmotivation und einer gehörigen Portion Realismus belohnt. Eine offizielle deutsche Übersetzung gibt es derzeit noch nicht, hier helfen aber ambitionierte Spieler mit einer eigenen Sprachdatei ein (jene für die diesjährige Ausgabe ist noch in Arbeit).

Anstoss 3 (yes, seriously!)

Anstoß 3
Anstoß 3

Wer die Vergangenheit nicht ruhen lassen will, den Fußball Manager aber schon, kann auch zum guten alten Anstoss 3 greifen (weil die jüngeren Ausgaben der 2007 verschiedenen Serie spielt ja eh niemand mehr). Der anno 2000 erschienene Titel, damals noch unter Federführung des bereits erwähnten Gerald Köhler, erfreut sich immer noch einer kleinen, aber aktiven Fangemeinde. Und die hält ihr Spiel auch nach 13 Jahren (!) mit selbst zusammengestellten Originaldaten für Vereine, Wappen, Spieler und mehr am aktuellen Stand. Dazu liefert man mit “Project Userfile” auch allerlei andere Extras mit.  Die Mischung aus teils krudem Humor, Vereinsgeländedesigner und tatsächlichem Fußballmanager ist also mehr als nur in Würde gealtert. In diesem Sinne: “Kinders, ich will Leistung sehn. Leistung will ich sehn!”

Bygfoot

Bygfoot
Bygfoot

Für Puristen, die weder aufwendige Spieldarstellung in Text oder als Livepartie benötigen und sich mit rudimentärer Umsetzung von Transfermarkt und Training begnügen können, lohnt sich vielleicht ein Blick auf das Open Source-Projekt Bygfoot. Auch hier gibts Originaldaten erst zum nachträglichen Einpflegen. Wer mal eben ein paar Matches in der Mittagspause absolvieren möchte, kann dem kostenlosen Spiel ja eine Chance geben. ;)

Was spielt ihr so?

Abgesehen von den vorgestellten Alternativen gibt es natürlich eine Menge weiterer Manager-Spiele – unter anderem Online-Games. Welche davon spielt ihr und würdet ihr weiterempfehlen? Oder sind die nichts für euch?