Oculus Rift

Oculus Rift wird (über) 700€ kosten

Bäh. Das bange Warten auf einen Preis der Oculus Rift hat ein Ende und endet mit einem relativ bösen Erwachen für viele. Das Virtual-Reality-Headset wird für Europäer 699 Euro kosten. Das ist dann doch wesentlich mehr, als bisher zur Diskussion stand und der Versand fehlt in diesem Preis sogar noch. Österreich ist zum Lieferstart im März noch nicht dabei, heimische Enthusiasten müssen sich also kooperationsfreudige Freunde im europäischen Ausland (wie z.B. Deutschland) suchen.

Mit im Starterset enthalten sind ein Xbox One-Controller und die Spiele EVE: Valkyre bzw. Lucky’s Tale. Ein Paket ohne diese aufgezwungenen Zugaben würde allerdings kaum billiger werden. Oculus-CEO Palmer Lucky sagte in einem Reddit-AMA dazu: “Diese Dinge haben kaum Einfluss auf die Kosten, die Kerntechnologie der Rift ist der Hauptgrund für diese”. Den Xbox One-Controller könnten Käufer leicht mit Profit verkaufen.

Mit einer eigenen Software von der offiziellen Webseite könnt ihr derzeit testen, ob euer PC überhaupt kräftig genug ist. Falls Preis und Hardware-Anforderungen euch nicht abschrecken, ist die Vorbestellung ab jetzt möglich. Der Kaufbetrag wird erst bei Auslieferung abgebucht.

Für mich ist das erst mal alles zu viel. Wie siehts bei euch aus?