Schlagwort-Archiv: Strategie

Age of Empires Online

Age of Empires Online ist für immer offline

Ich habe die Open-Beta von Age of Empires Online damals gespielt und ganz nett gefunden. Aber dann stieß ich wieder einmal an die Grenzen des Free-to-Play-Gamedesings und hab statt Premiumpakete zu kaufen doch wieder lieber das heute fast 15 Jahre alte Age of Empires 2 installiert und als das HD-Remake davon mit ordentlichem Multiplayer-Suppert erschien, war AoEO längst vergessen. Jetzt ist es außerdem tot. Nach nicht einmal drei Jahren dreht Microsoft (wohl im Rahmen seiner PC-Offensive) die Server ab und stirbt zusammen mit dem dahinsiechenden Games for Windows Live. Und ich bin umso froher, keine Premiumpakete gekauft zu haben, die nun vollständig für den Popsch wären. Ein letztes Let’s Play-Video gibt es nach dem Klick

War, the Game

“War, the Game” im Test: Simpel geht die Welt zugrunde

War, the Game lässt schon über seine Namenswahl keine großen Spekulationen zu, womit wir es zu tun haben. Das Echtzeit-Strategiespiel von Gabber Games, das im wesentlichen ein Ein-Mann-Studio des Niederländers Obbe Vermeij ist, der früher für Rockstar an mehreren GTA-Ports gearbeitet hat. Nun probiert er es mit einem günstigen kleinen Strategical auf eigene Faust. Continue reading

Faster Than Light steuert Gratis-Addon an

Faster Than Light

Ich habe ja fast ein etwas schlechtes Gewissen. Ich habe Faster Than Light erst bei einem Humble Bundle gekauft. Es hat mich also rund 47 Cent gekostet. Und das obwohl es ein wirklich gutes Spiel ist. Nicht, dass ich gut darin wäre. Besonders weit ist meine Reise im Action/Strategie-Roguelike noch nie gegangen. Aber Spaß macht es trotzdem.

Im kommenden Jahr bekomme ich (neben zugegeben allen anderen derzeitigen und zukünftigen Besitzern des Spiels) auch noch ein kostenloses Addon spendiert: Die FTL: Advanced Edition. Der neue Content wird unter anderem von Chris Avellone geschrieben, in dessen Autorenbiographie so läppische Titel wie Fallout 2, Baldur’s Gate und Planescape oder auch die aktuellen Projekte Wasteland 2 und Torment stehen.

Mir fällt gerade auf: Wir haben hier schändlicherweise noch nie etwas über FTL geschrieben, deshalb eine kurze Zusammenfassung: Ihr kommandiert ein 2D-Raumschiff aus seiner Innenansicht durch zufallsgenerierte Sektoren und ihre Missionen. Mit der Zeit stattet ihr eure anfängliche Schrottkutsche immer besser aus. Jeder Raum des Schiffs hat eine spezielle Funktion, die ihr durch das Besetzen mit einer Crew nutzen könnt und müsst, wenn ihr die mit der Zeit knüppelharten Echtzeitschlachten überstehen wollt. Wer stirbt, muss von vorne beginnen. Derzeit kostet das Spiel 10$ (7,5€) auf der offiziellen Webseite.

Reviewfazit: Die Technik ist so zweckmäßig, dass das Spiel gar nicht anders kann, als im Kern super zu sein. Und es ist tatsächlich eine wahre Hetz.

Weitere Features des Addons:

  • Mind Control System: Temporarily turn enemies into allies. Force a boarder to repair the damage they just did, or have the enemy pilot sabotage their own helm.
  • Hacking System: Lockdown and disrupt enemy systems. Unique effects for each system, ranging from forcing a teleporter remove boarders to making the medbay damage instead of heal.
  • New Sector and Events
  • New Weapons and Effects: Many new weapons that take advantage of new mechanics: overcharging to increase the number of volleys, stun effects to freeze crew, and area effect targeting, to name a few
  • And more systems, drones, augments, enemy ships, enemy layouts, and hostile environments.
  • Starcraft II: Revolution am Samstagmorgen

    Ein echt grimmiges Gesicht
    Starcraft II ist da, und dank dem netten Herrn Kelch habe ich einen Probier-Key, der es erlaubt das Spiel innerhalb von zwei Wochen höchstens sieben Stunden zu spielen. Den sieben Gigabyte großen Download des Mac- und Windows-tauglichen Programms habe ich hinter mir, eine knappe Stunde der Testzeit ist auch schon wieder vorbei. Keine Sorge Blizzard, es wird gekauft. Continue reading

    Turm schlägt Monster

    defensegrid
    Defense Grid

    Manche Spielprinzipe sind zeitlos. Das musste ich feststellen, als mich vor einigen Wochen das Tower Defense-Fieber packte und nicht wieder losließ. Begonnen hat alles mit GemCraft, einer gut gemachten Flashversion eben dieses Konzeptes. Freilich gibt es tausende weitere Versionen im Netz, die oft kostenfrei erhältlich sind. Als ich dann in einer Einschaltung von Steam zufällig den TD-Klon Defense Grid (Hidden Path Studios) sah, wusste mich die Beschreibung eigentlich nicht sonderlich anzusprechen, und auch das SciFi Szenario war nicht mein Ding. Gekauft hab ichs dann trotzdem – fragt mich nicht warum, denn ich weiß es nicht mehr. Bereut hab ichs glücklicherweise nicht. Continue reading

    Supreme Commander – Forged Alliance – Commander – it´s gold!

    Supreme Commander schnitt in unserem Test ziemlich gut ab und entpuppte sich als ein echtes RTS-Schwergewicht mit Tiefgang. Dank des recht großen Anklangs des Hauptspiels wird nun auch ein Erweiterungspack veröffentlicht. Supreme Commander – Forged Alliance beinhaltet neue Kampagnen, Einheiten und Waffen – das Übliche für ein Add-On also. Die Arbeiten an dem Titel sind nun abgeschlossen und das Spiel soll am 23. November in Europa erscheinen.

    C&C Renegade – Hinweis auf Nachfolger aufgetaucht

    Der einzige Shooter im Command & Conquer Universum war bisher Renegade. Nun verdichten sich die Anzeichen, dass das Spiel einen Nachfolger bekommen soll. Laut GameSpot wurde ein Stellengesuch von EA für einen Sound Designer ausgeschrieben. Das Projekt nennt sich C&CX und sei ein First Person Shooter – Im Frühjahr wurde bereits über einen Nachfolger mit CryEngine2 spekuliert. Eine offizielle Stellungnahme zu den Gerüchten fehlt bisher noch.

    ThreadSpace: Hyperbol – Multiplayeraction mit Hirn

    Genug von Alibi-Multiplayerspielen? Keine Lust mehr auf Shooter? Endlich von World of Warcraft und Counter-Strike weggekommen? All diese Übel und Suchtspiele könnt ihr jetzt vergessen und lieber ThreadSpace: Hyperbol spielen. Das Spiel der Indie-Entwickler von Iocaine ist über Steam zum guten Preis von 20$ erhältlich und erwies sich in unseren ersten Test-Session als genialer Genremix.

    Ihr übernehmt die Steuerung einer Art Weltall-Panzer, der in bester MMORPG-Manier aufrüstbar ist und am zentralen Server gespeichert wird. Als solcher gleitet ihr Shooter-ähnlich aber mit Strategiespiel-Steuerung über überschaubare, an Tron erinnernde Maps und ballert verschiedenste Munitionstypen in Deathmatch-, Objective- oder Trainingsmatches rum. Tempo, Raffinesse und Spielwitz sind gefragt. Die Macher haben nun ein typisches Match aufgenommen und mit einem Kommentar versehen.

    ThreadSpace: Hyperbol ist schon seit einigen Wochen erhältlich und sei jedem Fan von tiefgängiger aber einfacher Multiplayer-Action ans Herz gelegt. Ein ausführlicherer Test folgt natürlich demnächst.

    Medieval 2: Total War – Interview mit den Machern

    Unsere Kollegen von Gamespot luden Bob Smith, Project Director von Medieval 2, ein um etwas über die gravierendsten Änderungen zu erfahren.

    So verrät er unter anderem darin, dass die Strategiekarte 3D mässig wie in Rome sein wird, jedoch mit noch mehr “Agenten” wie Prinzessinnen, Händlern usw. Weiters soll auch die Interaktion mit der Karte verstärkt sein, so soll der Spieler sogar Amerika entdecken können. Aber auch der Städteausbau soll spezifischer werden, so kann man nun bei jeder Stadt entscheiden ob es eine eher kriegerische Burg wird oder ein produktives Dorf.

    Auch an der Rundenzeit (welche ca. 400 ingame Jahre umfassen wird) wurde gewerkelt so soll diese nun flexibler sein, und ungefähr 220 Runden umfassen.

    Aber natürlich hat sich auch bei den 3D Kämpfen einiges getan. Die 3D Grafik wurde nochmals ordentlich aufgebessert und vor allem wurde den einzelnen Soldaten nun endlich ein gewisser Individualismus verliehen, sodass die “Clone Wars” nun Geschichte sind. Wer des Englischen mächtig ist und es genau wissen will klicke auf den Link, man darf gespannt sein was uns die Leute von Creative Assembly bis zum geplanten Release Ende dieses Jahres noch alles präsentieren werden.

    Paraworld – Verschoben

    Da behauptete SEK doch letztes Jahr glatt, Paraworld würde im ersten Quartal 2006 zu haben sein, was auf gut Deutsch Ende März bedeutet. Nun wird wohl doch nichts aus dem Releasedatum und alle Fans der Dino-Echtzeitstrategie müssen sich noch ein wenig gedulden.

    Laut Publisher Sunflowers wird der Release aufgrund intensiver Qualitätstests um sechs Monate verschoben. Wir können also damit Rechnen, Paraworld erst nach der Bade- und Urlaubssaison kaufen zu können. Auch wenn es niemand besonders toll findet, wenn ein Releasedatum nicht eingehalten werden kann, ist es immer noch besser als ein unfertiges Produkt auf den Markt zu bringen. Aus dieser Sicht ist die Verschiebung also auf jeden Fall zu begrüßen. Aus anderer Sicht ist es zu kritisieren, dass die Öffentlichkeit nicht schon von Anfang an korrekt Informiert werden konnte.

    Rise&Fall: Civilizations at War – Entwicklung geht weiter

    Obwohl sich Stainless Steel Studios letztes Jahr aufgrund nicht genau bekannter Umstände aufgelöst hatte, war ihr schon lang erwartetes Werk Rise&Fall: Civilizations at War bereits kurz vor der Fertigstellung – aber eben noch nicht fertig.

    Publisher Midway kümmert sich ab sofort selbst um den letzten Schliff und will, trotz aller Widrigkeiten, den Titel im Juni diesen Jahres veröffentlichen. Um gute Qualität zu gewährleisten, sind bei Midway San Diego Profis engagiert, die unter anderem auch schon bei der Heroes-Reihe mitgearbeitet haben.