Schlagwort-Archiv: Shooter

Half-Life 2: Update

Half-Life 2: Update – Ein guter Grund, den Klassiker wieder zu sehen

Fans von Half-Life 2 haben ein Update entwickelt, das den Klassiker aus den Zeiten, als Valve noch Spiele entwickelt hat, ordentlich aufhübscht. Half-Life 2: Update ist ab morgen abend kostenlos auf Steam erhältlich. Es gibt uns mit seinen besseren Texturen, Geometriedetails, Beleuchtungen, Effekten und Bugfixes einen blendenden Grund, das Spiel wieder einmal anzuwerfen und vielleicht durchzuspielen. Oder hätte jemand Lust, da in den nächsten Tagen einer kleinen Twitch-Session zu folgen, wenn ich eine starte?

Hier ein kleiner Vergleichstrailer. Was man bei allen Verbesserungen schon auch erwähnen kann ist, dass HL2 (besonders für ein elf Jahre altes Spiel!) auch ohne Update immer noch ziemlich okay aussieht. Da hat man damals mit einem nicht besonders zeit-sensiblen Stil ziemlich viel richtig gemacht.

Dying Light

Das Schönste an Dying Light ist der Absturz

Was ich an Dying Light am meisten mag? Den schieren Fakt, dass ich einen plötzlichen Tod sterben kann, wenn ich einen Sprung falsch einschätze. Das klingt wie eine sehr einfache und beliebige Sache, aber es ist ein geradezu anachronistisches Gameplay-Element. Es widersteht dem lästigen Trend der totalen Simplifizierung, dessen radikale Gegenbewegung unschaffbar frustrierende Spiele wie Dark Souls darstellen. Das Schönste an Dying Light ist der Absturz weiterlesen

Call of Duty: Advanced Warfare

Call of Duty: Advanced Warfare im Test – Modernisiert, nicht revolutioniert

Für Call of Duty: Advanced Warfare rückt Georg ausnahmsweise mit dem Gamepad aus, um als Soldat Jack Mitchell gegnerische Armeen mit seinem Exo-Skelett, Mech-Suit und einem gigantischen Arsenal an modernen Waffen auszuschalten um nicht weniger zu erreichen als die Welt zu retten. Das Review gibts nach dem Klick!

Doom

Doom 4 wird Doom heißen

Auf der QuakeCon hat id Software gestern das nächste Doom vorgestellt. Der vierte Teil der Serie wird praktisch wieder der erste, eine Neuauflage davon nämlich. Deshalb heißt es auch nicht Doom 4, sondern Doom. Um Besucher der QuakeCon zu hätscheln, wurde das Spiel unter Ausschluss einer medialen Öffentlichkeit gezeigt. Augenzeugen berichten von temporeichem, auf brutale Nahkämpfe getrimmtem aber ansonsten Doom-as-usual. Das Leveldesign der Demo war linear, es gibt keine automatisch regenerierende Gesundheit und der Multiplayermodus wird gegeneinander gespielt. Es baisert auf der neuen id Tech-Engine (v6) und wird für PC, Xbox One und PS4 erscheinen.  Abgesehen von den im Nahpkampf abtrennbaren Körperteilen hätte man diese Meldung auch vor 15 Jahren vorschreiben können. Macht aus dieser Info, was ihr wollt.

Due Process

Due Process ist eines der derzeit coolsten Shooter-Projekte

Es besitzt (bei weitem) keine fette AAA-Grafik, schon gar nicht in dieser frühen Alpha-Phase, in der die Grafik einfach nur aus Platzhaltern bestehen dürfte, aber Due Process ist trotzdem einer der spannendsten Shooter, der derzeit in der Mache ist. Das Multiplayer-Game hat nämlich einen ziemlich frischen und stark auf sein Wesentliches reduzierten Zugang zum Genre. Due Process ist eines der derzeit coolsten Shooter-Projekte weiterlesen

Battlefield Hardline – Beta für alle offen

Die während der E3 gestartete Closed Beta von Battlefield Hardline ist vorbei, und das sind gute Nachrichten. Denn es signalisiert den Start der offenen Beta, an der alle Interessierten am PC teilnehmen dürfen. Falls jemand Lust auf ein paar Matches hat, ich bin dabei, denn die bisherigen Spiele erwiesen sich als ziemlich lustig. Registrieren könnt ihr euch hier.

Battlefield Hardline

Battlefield Hardline: Ein Gameplay-Video aus der Beta

Ich schwirre derzeit ein bisschen in der Multiplayer-Beta von Battlefield Hardline herum und bin positiv angetan von dem Spiel. Die spielbare Map aus dem Los Angeles-Setting mit den zwei Spielmodi macht auch ewigen MP-Shootern00bs wie mir einigen Spaß, obwohl ich mir bei Titanfall nicht ganz so mies vorgekommen bin. Irgendwelche Pro-Analysen wage ich in solchen Sachen nicht abzugeben. Wer selbst nicht spielen kann und sich das Ganze mal ansehen will, kann sich aber mal eine halbe Stunde meines Respawn-geplagten Gameplays ansehen. Es gibt auch Erfolgsmomente. Ehrlich. Das gute Stück gibts nach dem Klick

So schaut Unreal Tournament 2014 nach einem Monat Entwicklung aus

Unreal Tournament 2014 wird seit etwa einem Monat aktiv entwickelt und schon haben die Entwickler das Bedürfnis, Material in die Welt zu setzen. Das erste Deatchmatch, das sie untereinander gespielt haben, erreicht uns deshalb in Form eines Behind-the-Scenes Videos. Es ist nicht so, dass das Material irgendwie Rückschluss auf das fertige Produkt geben würde – außer vielleicht, dass es eine Shock Rifle gibt – aber es ist vielleicht für manche von euch gar nicht so uninteressant, wie so ein Spiel nach so kurzer Zeit aussieht.
Das Video nach dem Klick

Kevin Spacey intrigiert in Call of Duty: Advanced Warfare [Trailer]

Kevin Spacey in Call of Duty
Kein Ausschnitt aus House of Cards, das ist ein digitaler Kevin Spacey in Call of Duty

Ganz ehrlich: Irgendwo zwischen einem klassischen Shooter im Weltkrieg-Setting und Quick-Time-Events im Schlauchgameplay mit futuristischen Superwaffen hat Call of Duty mich als Liebhaber verloren. Wenn man die sonstigen Verkaufszahlen betrachtet, wird den Herstellern das freilich kräftig wurscht sein, was der kleine Tom zu motschkern hat. Was ich jedenfalls unabhängig davon ziemlich cool finde, ist dass in der nächsten Ausgabe der Serie, Call of Duty: Advanced Warfare (erscheint am 4. November, Plattformen unbekannt, aber auf Xbox One, Playstation 4 und Windows zu tippen ist wohl kein großer Gamble) House of Cards-Star Kevin Spacey einen digitalen Auftritt feiern wird. Der Schauspieler weicht dabei nicht von seinem zuletzt gezeigten, politisch-intriganten Ton ab, was das alles nur noch cooler macht. Sehet selbst, wenn ihr mir nicht einfach glauben wollt.

Deus Ex: The Fall erscheint Ende März am PC

Deus Ex: The Fall
Deus Ex: The Fall läuft von Tablets auf PCs über

Während Eidos an einem neuen Deus Ex-Teil für PC und die neuste Konsolengeneration arbeitet, haben PC-Spieler bisher noch nicht die gesamte Story des Universums kennengelernt. Ein Tablet-Game namens The Fall wurde “vollwertigen” Spieleplattformen bishern vorenthalten. Am 25. März soll es nun auf Steam erscheinen.

Die Kritik an Deus Ex: The Fall orientierte sich am Tablet vor allem an der Steuerung. Insofern darf man sich auf den als eine Art von Prolog zu Human Revolution zu verstehenden Titel mitsamt vollwertiger Maus-Tastatur-Steuerung und verbesserter Grafik durchaus freuen. Zumal das Ganze im Low Budget-Bereich von 10 Euro sicher kaum jemandem allzu viel finanzielles Kopfzerbrechen bereiten wird.

Zur Einstimmung hier der E3 2013-Trailer des Tablet-Produkts.