Schlagwort-Archiv: Nintendo

Pokemon Go: Traumato am Reumannplatz

Pokemon Go: Wenig Spiel, viel Hype, noch mehr Ahnungslose?

Mancher behauptet ja, der Hype rund um Pokemon Go ist schon wieder vorbei. Aber ganz ehrlich: Alle reden seit ein paar Wochen drüber. Deshalb tun wir das als ehrwürdige Gaming-Talkrunde natürlich auch. Wir haben uns jetzt mal einige Tage mit dem Spiel auseinander gesetzt und während Daniel fast vom Blitz getroffen wird besprechen wir die Designfehler und Stärken des Spiels, den Hype und die Antis und tauschen ein paar Anekdoten über unsere Erlebnisse mit Pokemon Go aus. Wobei Tom sich zwar mal wieder in Rage redet, Schurl die Leute googeln schickt und Georg eigentlich noch gar keine große Lust aufs Spielen hatte, aber eigentlich sind alle sehr zivilisiert. Viel Spaß mit unserer Show zu Pokemon Go!

Die Links zur großen Talkrunde findet ihr hier.

Pokemon Go

Ihr habt Pokémon Go nicht verstanden

Pokemon Go ist also endlich draußen. Das, worauf alle Kinder der Nuller-Jahre schon ewig lang gewartet haben. Und things are happening now! In Wyoming fand eine Spielerin beim Spielen eine Leiche, Skater fallen beim Spielen von ihrem Board, Diebe benutzen Pokemon Go, um an abgelegenen Orten zuzuschlagen. Die Kinder gehen wieder raus. What a time to be alive.

Ein Klick für mehr!

Super Mario Lego: Das Remake, das Nintendo nicht verhindern konnte

Super Mario 64 Level in Lego nachgebaut

Lego ist so fantastisch. Irgendjemand baut damit schonmal den ersten Level von Super Mario 64 (“Bob-omb Battlefield”) nach. Erst vor wenigen Tagen hatte ja jemand Aufsehen damit erregt, in Unity ein HD-Remake dieses Levels gebastelt und veröffentlicht zu haben. Nicht-kommerziell und ohne Absicht, das weiter zu verfolgen. Für Nintendo war es trotzdem zu viel, seine Anwälte haben das Projekt abgewürgt und aus dem Web geschossen. Ein Video davon gibts aber noch.

Captain Toad: Treasure Tracker

Captain Toad: Treasure Tracker im Test – Herzig und kreativ

Endlich hat der kleine, tapfere Pilz, den wir aus Marios Abenteuern kennen, sein eigenes Spiel erhalten und beweist uns, dass wir nichts weiter brauchen, als etwas Köpfchen um gefährliche Missionen zu bestehen. Mit viel mehr sind wir auch nicht ausgestattet, wenn wir uns als Captain Toad in Treasure Tracker (wir hatten es vor vier Monaten schon auf der Game City kurz angespielt) auf den Weg durch das niedliche Abenteuerbuch machen. Lediglich ein Rucksack und eine (ziemlich große) Stirnlampe begleiten uns auf der Suche nach den Edelsteinen, Sternen und nach … oweh … unserer Freundin Toadette. Diese wird nämlich während der Schatzsuche von einem Riesenvogel entführt, der sich – Überraschung – auch als unser Endgegner entpuppt. Captain Toad: Treasure Tracker im Test – Herzig und kreativ weiterlesen

Super Smash Bros (Wii U)

Super Smash Bros 4 im Test — Nintendo schlägt zurück

Mit Mario Kart 8 hatte Nintendo bereits einen richtigen Systemseller auf den Markt geworfen. Mit Super Smash Bros 4 boxt sich der japanische Unterhaltungskonzern wieder ein Stück mehr gegen die Konkurrenz durch. Die kämpfenden Nintendo-Figuren sind wieder da und sie sehen besser aus als je zuvor. Mit 50 Charakteren, über 40 Leveln und zahlreichen Spielmodis gibt es jede Menge zu tun. Wie gut ist das Spiel wirklich? Super Smash Bros 4 im Test — Nintendo schlägt zurück weiterlesen

Captain Toad: Treasure Tracker

Angespielt: Captain Toad: Treasure Tracker im Preview

“Captain Toad ist eigentlich eine ziemliche Krücke”, erklärt man uns am Nintendo-Stand der Game City. Der kleine Pilzkopf ist langsam. Sein schwerer Rucksack verunmöglicht es ihm, zu springen. Und genau das macht sein unglaublich herziges Spiel Captain Toad: Treasure Tracker aus. Angespielt: Captain Toad: Treasure Tracker im Preview weiterlesen

Mario in einem Mercedes

DLC: Wer (zum Teufel) will einen Mercedes in Mario Kart 8?

WTF, Nintendo? Die Entwickler von Mario Kart 8 veröffentlichen am 27. August ein kostenloses Add-On mit drei Autos. “Super!”, würde man sich denken? Nein, denn die drei Autos sind Sponsored Content von Mercedes und passen sowas von überhaupt nicht ins herrliche MK-Fantasy-Setting. Ich will das nicht. “Man muss es ja nicht runterladen”, könnte man meinen? Nein, denn einerseits verpasst man damit auch die weiteren, teilweise höchst sinnvollen Update-Verbesserungen (siehe unten) und andererseits würde man vermutlich die Autos trotzdem im Multiplayermodus sehen, wenn man gegen einen Wahnsinnigen fährt, der sich die Spielwelt gedankenlos kaputtmachen will.

Der folgende Trailer ist nur hartgesottenen Fans zu empfehlen: DLC: Wer (zum Teufel) will einen Mercedes in Mario Kart 8? weiterlesen

Mario Kart 8

Mario Kart 8 im Test: Driften war nie schöner

3 – 2 – 1 GO! Wer richtig gedrückt hat, fetzt seinen Gegnern mit einem Raketenstart davon, wer sich verdrückt hat, raucht mit abgestorbenem Motor ab und sieht dem Feld von hinten zu. Doch gerade dann beginnt der Spaß meist: Ob mit Mario, Luigi, Bowser oder Peach — jeder Charakter hat die Chance Rennen zu gewinnen. Während es auf der Strecke Items einzusammeln gilt, sollte man nebenher auch noch richtig gut in den Kurven liegen. Mario Kart 8 im Test: Driften war nie schöner weiterlesen