Kategorie-Archiv: Windows

Thimbleweed Park

Thimbleweed Park – Ron Gilbert baut neues Retro-Adventure

Ron Gilbert und Gary Winnick haben 1987 gemeinsam Maniac Mansion gebastelt. Danach hatten sie 25 Jahre lang eine Karriere als Spieleentwickler. Jetzt wollen sie wieder zurück zum Anfang. Thimbleweed Park soll ihr neues Projekt heißen und so werden, als würde man ein Adventure aus 1987 finden, das man noch nie gespielt hat: Superpixelig, mit Handlungsverben, multiplen, abgedrehten Charakteren, verschiedenen Storyverläufen und vielen Rätseln. Etwa eineinhalb Jahre wollen die beiden an dem Projekt arbeiten, nachdem die aktuelle Kickstarter-Kampagne erfolgreich abgeschlossen ist. Zweifel daran gibt es natürlich keine.

Call of Duty: Advanced Warfare

Call of Duty: Advanced Warfare im Test – Modernisiert, nicht revolutioniert

Für Call of Duty: Advanced Warfare rückt Georg ausnahmsweise mit dem Gamepad aus, um als Soldat Jack Mitchell gegnerische Armeen mit seinem Exo-Skelett, Mech-Suit und einem gigantischen Arsenal an modernen Waffen auszuschalten um nicht weniger zu erreichen als die Welt zu retten. Das Review gibts nach dem Klick!

Overwatch

Video zu Overwatch: Blizzard entwickelt Team Fortress 3 (sozusagen)

Blizzard hat den PvP-Part des eingestellten Titan in ein eigenes Spiel gepackt, das nun Overwatch heißt. Es ist ein Multiplayer-Team-Shooter, dem Team Fortress aus allen Poren trieft. Die Beta startet 2015. Windows- und Mac-Versionen scheinen selbstverständlich, über Plattformen wird sonst aber erstaunlich wenig gesprochen.

Deadcore

Deadcore im Review: Portal auf Speed

“Woah fuck!”
“Woah fuck!”
“Wooooah fuck!”
“Yeah!”

Ich erreiche das ersehnte Plateau mit dem Savepoint im fünften Anlauf um ein paar gefühte Millimeter und freue mich, als wäre gerade mein neuer Gaming-PC mit der Post gekommen. “Ich rocke!”, denke ich mir, und suche in Deadcore‘s dunstverhangener Techno-Traumwelt nach der nächsten Hürde am Weg zum Turm.
Der Turm! Ich will ihn erreichen.
Ich muss ihn erreichen!
Warum? Das weiß ich nicht genau. Aber er ist mein Ziel. Und ich muss schnell sein. Auf meiner Waffe läuft ständig eine Uhr mit, der Beat der Musik treibt mich an. Jedes Spiel ist auch ein Speedrun. Gegen mich selbst. Gegen irgendjemand anderen. Weiterlesen

Gewusst? Halo wurde von Steve Jobs vorgestellt

halo

Man kann es sich ja kaum noch vorstellen, aber bei der Macworld Conference & Expo 1999 trat Steve Jobs vor die Weltöffentlichkeit und stellte ein Spiel vor. Und es war nicht irgendein Game. Es nannte sich Halo und die Ankündigung versetzte die Gamerwelt in helle Aufregung. Ein damals noch recht unbekanntes Studio namens Bungie Software versprach ein Open-World-Actionspiel auf der Ringwelt, das aus der 3rd-Person-Perspektive gespielt werden sollte. (In noch früheren Prototypen war es gar ein Strategiespiel). Das Spiel würde gleichzeitig für Mac un PC erscheinen, versprach Jobs. Mehr coole Infos nach dem Klick!

Tom Clancy's The Division

Angeschaut: Tom Clancy’s The Division im Preview

Ubisoft lud bei der Game City nicht nur öffentlich dazu ein, das optisch opulente Assassin’s Creed: Unity anzuspielen, sondern zeigte mit anwesenden Entwicklern hinter geschlossenen Türen der Presse auch Szenen aus Tom Clancy’s The Division. Der Multiplayer-Coop-Action-Rollenspiel-Titel gehört sicher zu den interessantesten Spielen des kommenden Jahres. Hier unsere Eindrücke von der Vorführung. Weiterlesen

Ori and the Blind Forest

Angespielt: Ori and the Blind Forest im Preview

Auf der Game City in Wien konnten wir Ende letzter Woche Ori and the Blind Forest anspielen. Das ist der Debüt-Titel der Moon Studios, die der Österreicher früher bei Blizzard engagierte Österreicher Thomas Mahler gegründet hat. Ganz ehrlich: Das Spiel war uns vor dieser Gelegenheit ziemlich unter dem Radar durchgerutscht. Wir sind froh, dass sich das geändert hat, denn das Metroidvania war eines der besten, vielleicht sogar das beste Spiel auf der Game City. Weiterlesen

Dragon Age: Origins

Dragon Age: Origins – Derzeit kostenlos herunterladen!

Noch bis 14. Oktober könnt ihr euch über EAs Origin gratis Dragon Age: Origins herunterladen. Eure Kopie des Bioware-Rollenspiels bleibt natürlich auch darüber hinaus gültig, nur beziehen müsst ihr das Spiel bis dahin. Nächsten Monat erscheint mit Dragon Age: Inquisition der neueste Teil der Serie (ihr könnt ihn auch am Wochenende auf der Game City ausprobieren). Höchste Zeit sich gebührend und ernsthaft darauf vorzubereiten, nicht wahr?

Ubisofts Racing-Game The Crew erscheint nun doch nicht am 14. November. Wegen einer eilig dazwischen geschobenen, anscheinend von den Usern gewünschten zweiten Beta-Phase (auf Konsolen) soll das Spiel auf den 2. Dezember verlegt werden. Ein Drama, wissen wir, aber wenigstens können wir es am Wochenende auf der Game City spielen.

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes – der Prolog zu Phantom Pain – erscheint am 18. Dezember am PC. Grafisch wird es etwas aufgehübscht. Mehr gibt es nicht zu sagen.

Football Manager 2015 erscheint im November

Fans von Fußball-Trainersimulationen aufgepasst. Wie wir auch endlich mitgekriegt haben, erscheint der Genre-Primus Football Manager 2015 von Sports Interactive im November 2014 für PC, Mac und Linux. Es war schon vorher die beste Simulation des Sports, seit dem Ende des Fußball Managers von EA Sports stellt sich diese Frage aber ohnehin kaum noch.

Assassins Creed Unity

11 (unveröffentlichte) Spiele, die ihr auf der Game City in Wien spielen solltet

Von 10. bis 12. Oktober kehrt wieder die Game City ins Wiener Rathaus ein. Auf 3000m² bekommen Spiele den prominenten Platz im Zentrum der Hauptstadt, den sie in unserem Herzen ohnehin täglich haben. Zum insgesamt achten Mal laden die Veranstalter, Hersteller wie Nintendo, Sony, Microsoft, Electronic Arts und Ubisoft folgen dem Ruf, aber auch kleinere Studios werden vor Ort ihre Erzeugnisse anpreisen. Viele davon werden zum Zeitpunkt des Gaming-Festivals noch mitunter monatelang vom Verkaufsstart entfernt sein. Ein paar davon anzusehen, möchten wir euch ans Herz legen. Weiterlesen

Microsoft Windows 10

Microsoft überspringt Windows 9: Windows 10 kommt 2015

Microsoft hat es nicht so mit der Kontinuität von Zahlen. Xbox -> Xbox 360 -> Xbox One. Windows Vista -> Windows 7 -> Windows 8 -> Windows 10. Jap, gestern hat Redmond angekündigt, dass im späteren Verlauf des Jahres 2015 mit Windows 10 sein neues Betriebssystem erscheint. Allzu viel ist noch nicht bekannt, nur dass man diesmal nicht mehr versuchen wird, den Usern das Startmenü und die Kommandozeile zu klauen. Zudem wird es die Möglichkeit multipler Desktopumgebungen geben, die man verschiedlichen Nutzungsbedürfnissen anpassen kann. Das klingt tatsächlich ziemlich sinnvoll, ich bin gespannt, wie sich das mit der Verwendung des PC als Smartbox für den TV verträgt. Außerdem soll für Desktopuser die Trennung von Apps und Dekstopanwendungen mehr oder weniger enden. Trotzdem bleibt das Betriebssystem wohl eine Lösung für alle Geräte – von der Serverfarm bis zum Smartphone. Was kann da schon schief gehen? Eine technische Preview findet ihr im Verlauf des heutigen Tages hier, eine längere Beschreibung und Featureliste jetzt schon hier.