Kategorie-Archiv: Kurios

Manuel Noriega in Call of Duty: Black Ops 2

Noriega klagt Call of Duty: Haben Diktatoren ein Recht auf ihr Bild?

Manuel Noriega ist, was man so schön einen Scheisskerl nennt. Die Liste der Taten, für die er von verschiedensten Gerichten in Panama, Frankreich und den USA verurteilt wurde, umfasst den Befehl zum Mord an politischen Gefangenen, Drogenhandel, Schutzgelderpressung, Geldwäsche und Verschwörung. Weitere Vorwürfe: Wahlbetrug, Folter, der Einsatz von Todesschwadronen, die gewaltsame Unterdrückung der Opposition, Menschenrechtsverstöße und so weiter und so fort. “Mr. Niceguy” war ein Agent der CIA, bevor er sich mit den USA zerstritt. Und er war Militärdiktator von Panama zwischen 1983 und 89, als er durch eine US-Invasion abgesetzt und ins Gefängnis geworfen wurde.

Mr. Noriega took refuge in the Vatican Embassy. American troops surrounded the building and blasted heavy metal music to wear him down. (NYT)

Wegen “guter Führung” kam er 2007 ganze 13 Jahre früher raus, als verurteilt (30 Jahre), wurde dann in Frankreich zu sieben Jahren verurteilt und nach Panama ausgeliefert, wo er jetzt eine 20-jährige Haftstrafe absitzt, die seine Lebensdauer jedenfalls deutlich übersteigen wird. (Mehr Infos)

Wo ist der Games-Bezug? Nun Noriega klagt Call of Duty bzw. dessen Entwickler Activision. Weiterlesen

Video: Counter-Strike-Warmup, und dann spielt jemand “Jump Around” über den Voicechat

In der Counter-Strike: GO Aufwärmphase herrscht ja normalerweise meist folgen- und sinnloses Gemetzel. Was aber passiert, wenn User wie FreshlyFallen plötzlich House of Pains “Jump Around” über Teamspeak in die Kopfhörer aller Spieler senden, ist einen Lacher wert. Und was passiert, wenn die Musik stoppt, ist geradezu philosophisch.

Das E.T.-Spiel floppte gar nicht so grandios

Rebell-Gamingfacts
Rebell-Gamingfacts

Lustige Zufälle gibt es. Als Teil der Recherche zu unserer Rebell-Gamingfacts-Serie habe ich vor einigen Monaten diese Erzählung von den in der Wüste verbuddelten E.T.-Spielen gefunden. Damals hab ich es für gar nicht so interessant befunden und die obenstehende Grafik deshalb nie veröffentlicht. Verschätzt. Jetzt steht die Meldung vom Ausgraben dieser Spiele überall auf den Titelseiten (das ist es, was gutes Marketing für eine Xbox-Doku erreichen kann). Allerdings stimmt nicht alles, was im aktuellen Getümmel so erzählt wird. Weiterlesen

Twitch Plays Pokemon: Die zuckelnde Weisheit der Masse

Twitch Plays Pokemon
Twitch Plays Pokemon

Erklären wir es ganz langsam: Twitch ist ein Live-Videodienst, auf dem man anderen Menschen beim Gamen zusehen und mit ihnen chatten kann. Menschen sind eine erfinderische Spezies, die großartige Ideen hat. Und Pokemon ist ein Spiel, dass man durchaus als Klassiker unter den Gameboy-Games bezeichnen kann. Wirft man alle drei Dinge zusammen, erhält man Twitch Plays Pokemon. Das ist ein Experiment, wo jemand grob gesagt den Twitch-Chat mit den Tasten des Gameboys verbunden hat. Hunderttausende Menschen spielen nun gemeinsam über die Texteingabe Pokemon. Heraus kommt ein wirres Gezuckle von einem Spiel, das an diesen einen Abend erinnert, als man seinen Eltern zum ersten Mal ein Gamepad in die Hand gedrückt hat und dabei fast wahnsinnig wurde.

Derzeit startet gerade die zweite Runde. Denn man glaubt es kaum: Das Spiel wurde auf diese Weise nach lediglich 17 Tagen Spielzeit bereits einmal durchgespielt.

Watch live video from TwitchPlaysPokemon on www.twitch.tv

Awesome! Alle NES-Titelscreens in einem Video

Press Start

Das ist so eine nette Idee, die ein Youtuber da hatte: Jeden Startscreen, den man auf dem Nintendo Entertainment System je betrachten konnte, in ein gemeinsames Video zu packen. Falls euch die drei Stunden Bildmaterial etwas zu viel sind: Die Spiele sind in alphabetischer Reihenfolge geordnet. So könnt ihr für euren Nostalgieflash recht schnell eure Lieblingsspiele raussuchen.