The Stomping Land – Auf Dinosaurierjagd mit Freunden

Vorsicht: The Stomping Land kann Spuren von Dinosauriern beinhalten.
Vorsicht: The Stomping Land kann Spuren von Dinosauriern beinhalten.

The Stomping Land ist ein Multiplayer-Survival-Game ohne Zombies und ohne Horror. Allein das macht es herausragend, wie ich finde. Es hat aber auch keine Piraten und Ninjas, was es wiederum ein bisschen uncooler macht. Glücklicherweise gibt es Dinosaurier.

Auf einer Multiplayer-Insel geht ihr als Jäger mit Pfeil und Bogen auf die Jagd nach Dinosaurierfleisch, um zu überleben. Während kleinere Vieher einfach zu erlegen sind, lockt ihr Leichengeruch aber schnell größere Fleischfresser an, die euch eure Beute neidig sind – weshalb ihr euch mit Fallen und Ablenkungsmanövern Zeit schaffen müsst. Noch besser geht das natürlich, wenn man sich mit anderen Spielern zusammenschließt. Gemeinsam baut und beschützt man Lager, in denen sich Fleisch aufbewahren lässt. Blöderweise gilt: Je mehr Fleisch ihr einlagert, desto weniger Dinosaurier rennen in der Gegend herum. Andere Gruppen werden also ziemlich schnell sauer auf euch werden. Ziel ist es, die Insel zu beherrschen.

Klingt gut, finde ich. Sehr gut sogar. Außerdem: Dinosaurer! Es wird leider noch ein bisschen dauern, bis wir The Stomping Land spielen können. Derzeit existiert nur ein früher Prototyp mit ungeschliffener Grafik, den beeindruckenderweise ein einzelner Entwickler binnen einiger Monate Arbeit zusammengebaut hat. Aber schon der hat ein gewisses Flair, wenn man von den Gameplay-Videos und Screenshots her schließen kann. Ihr könnt dem Spiel auf Steam Greenlight den erhobenen Daumen schenken.Neben ein paar Leuten fürs Teams bekommt das Spiel demnächst wohl auch eine Kickstarter-Kampagne spendiert.