The Long Dark – Singleplayer-Survival in eisiger Kälte

The Long Dark
The Long Dark

Eine globale Katastrophe hat in The Long Dark der Menschheit wieder einmal ihren technischen Fortschritt geklaut. Eine mysteriöse Aurora sorgt dafür, dass ihr mit eurem Klapperflugzeug in einer schneebedeckten Nordwelt landet. Dort müsst ihr Überleben.

Dieses Abenteuer steht euch zumindest offen, wenn der Kickstarter-Versuch Erfolg hat, der derzeit noch fünf Tage läuft. Er befindet sich noch nicht auf einem sicheren, aber auf einem guten Kurs. Das freut mich und macht mich stolz, denn ich hab mal ein paar Kröten in den Klingelbeutel der Entwickler geworfen. Ein Akt der Nächstenliebe.

Mal sehen, ob er mir im Oktober 2014 mit einem schönen Spielerlebnis vergütet wird. Da soll The Long Dark auf allen PC-Plattformen erscheinen (Für die Verwirrten: Das sind Windows, Mac und Linux). Als Vorbilder werden Fallout 3 und STALKER angegeben, allerdings mit weniger Action. Im Vordergrund steht wohl das Entdecken der Welt zwischen Wölfen und Schneestürmen. Ich wette, es wird auch Bären geben. Während eine sehr frühe Techdemo vor allem einen Eindruck vom hübschen Cel-Shading-Grafikstil und grundlegenden Mechaniken vermitteln soll, zeigen Konzeptzeichnugnen auch verschneite Tankstellen und Flughäfen – es ist also keine rein zivilisationsferne und menschenleere Wildnis.

Versprochen wird vom Indie-Gamestudio “Hinterland” eine offene Spielwelt, in der ihr mit der Natur und anderen Überlebenden zu kämpfen habt – moralische Entscheidugnen inklusive. Die “erwachsene Geschichte” soll sich nach eurem Vorgehen und Tempo richten. Klingt ein bisschen wie The Walking Dead im Gefrierkasten und ohne Zombies. Also eigentlich klingt The Long Dark doch nicht so sehr nach The Walking Dead. Aber moralische Entscheidungen und variable, interaktive Geschichten habens mir in Spielen in letzter Zeit einfach ziemlich angetan.

In abgetrennten Spielmodi soll es auch darum zu gehen, einfach so lange wie möglich zu überleben. Was hingegen leider nicht kommt ist ein Multiplayer-Modus und damit auch kein Coop-Mode. Es würde den Fokus der Entwicklung übersteigen, heißt es. Man kann eben nicht alles haben. Aber vielleicht ja in einem Sequel oder als Addon bei durchschlagendem Erfolg.

  • Marli

    Endlich mal wieder Survival ohne Zombies. Um den Coop-Modus ists aber schade.