Sea of Solitude

33 ungewöhnliche Games, die wir 2016 im Auge behalten

Games waren als Hobby noch nie so interessant wie derzeit. Das liegt nicht nur an vielen herausragenden, aufwändigen AAA-Produktionen, sondern an der reichen Vielfalt, aus der man dank vielen oft kleineren Studios schöpfen darf. Wir zeigen euch, worauf ihr euch abseits von mit riesigen Werbebudgets beladenen Blockbustern im Jahr 2016 freuen dürft und hoffen, dass ihr von so vielen Games wie möglich noch nicht gehört habt. Viel Spaß beim Stöbern!

Ashen

(Action-RPG, PC + Xbox One, Website)

Eine strange Welt mit noch strangeren Kreaturen will in diesem einzigartig wirkenden Open World-RPG erforscht werden. Mit Hilfe anderer Spieler, aber noch ist nicht ganz klar, wie der “passive” Multiplayermodus funktioniert.

Basingstoke

(Stealth-Roguelike, PC, Website)

Die englische Kleinstadt Basingstoke ist nach der Apokalypse ein wirklich unerfreulicher Ort geworden. Überlebt und entkommt ihren prozedural generierten Straßen.

Below

(Exploration-Action-Adventure, PC + XO, Website)

Schon allein das herrliche Art-Design macht diesen mysteriösen Dungeon Crawler zu einem sehnlichst erwarteten Roguelike.

Cossacks 3

(Echtzeit-Strategie, PC, Website)

Ein RTS-Klassiker kehrt für ein Remake zurück und das hoffentlich schon im kommenden Jahr.

Cuphead

(Plattformer, PC + XO, Website)

Dieses schräge und im wundervollen Retro-Zeichentrick-Look animierte  2D-Run and Gun gefiel uns schon auf der Game City.

Curious Expedition

(Roguelike, PC, Website)

Erforscht fremde Kulturen mit bekannten Entdeckern der Kolonialgeschichte, deren dunkle, z.B. rassistsche Charakterzüge dabei nicht ausgespart bleiben.

Darkwood

(Horror-Survival, PC, Website)

Wenn ich mir bei diesem Top-Down-Roguelike nicht in die Hosen mache, bin ich schon Sieger.

Eitr

(Action-PRG, PC + PS4, Website)

Irgendwer hat das Spiel als Mix aus Diablo und Dark Souls mit wunderbarer Pixel-Grafik beschrieben. Das klingt gut, sieht einigermaßen korrekt aus, also tu ich es auch.

Firewatch

(Exploration-Adventure, PC + PS4, Website)

Seit dem ersten Trailer überlege ich, einen Sommer als Parkwächter in den USA zu verbringen. Aber ohne Breitbandinternet bin ich wahrscheinlich ziemlich schnell tot. Dann doch lieber diese gemütliche Story-driven Mystery-Erkundungsour, die uns schon im Februar beglücken soll.

The Flame in the Flood

(Survival-Adventure, PC + XO, Website)

Wer nicht findet, das das hübsch aussieht, wird sich hoffentlich vom herrlichen Country-Soundtrack zum postapokalyptischen Überlebenskampf im amerikanischen Heartland bezirzen lassen.

Home Free

(Hunde-Action-RPG, PC + PS4, Website)

In dieser herzzerreißende Mischung aus Open-World-Freiheit und Sozialdrama werden wir die Rolle eines obdach- und herrenlosen Hundes in einer Großstadt übernehmen.

Homeworld: Desert of Kharak

(Echtzeit-Strategie, PC, Website)

Wenn ein ästhetisch sensationell schönes Ground-Control-artig wirkendes RTS auf das Homeworld-Universum trifft, sollte man das auf der Rechnung haben.

Hyper Light Drifter

(Action-RPG, PC + PS4 + XO, Website)

Zelda in Retro-leiwand? Da sagen wir nicht nein.

Inside

(Plattformer, XO, Website)

Die Limbo-Macher haben etwas Neues für uns. Zuerst kommt der Plattformer für die Xbox One, später aber wohl auch für bisher ungenannte andere Systeme.

The Last Guardian

(Action-Adventure, PS4)

Ein Bub und seine fliegende Riesenhundekatze erkunden und erpuzzlen auf der Flucht vor Widersachern mystische Ruinen. Das hat für mich am ersten Blick so was traurig-liebliches wie einst Papo & Yo.  Und das ist eine gute Assoziation.

The Long Dark

(Survival, PC, Xbox One, Website)

Im Early Access konnte man die eindrucksvollen Fortschritte der Sandbox-Version zuletzt gut beobachten. Im Lauf des Jahres kommt dann der mit Spannung erwartete Storyteil und finale Release hinzu.

Master of Orion

(Weltraum-4X-Strategie, PC, Website)

Der Weltraum-Klassiver wird neu aufgelegt, sieht aber immer noch ziemlich klassisch gemacht aus.

Masquerada

(Taktisches RPG, Website)

Baldur’s Gate und The Banner Saga scheinen ein Kind zu bekommen. Die herrliche Iso-2D-Grafik macht mich neugierig, weil ich halt ein Iso-2D-Liebhaber bin.

Medieval Engineers

(Multiplayer-Sandbox, PC, Website)

Bau Burgen nach skaliebar realistischen physikalischen Gesetzen, lad sie auf die Server hoch und lass sie  von anderen Spielern bestaunen und kaputtschießen. Im Weltraumsetting war das Konzept ein Millionenseller, warum also nicht auch im Mittelalter?

Mighty No. 9

(Plattformer, PC + PS4 + XO + Wii U, Website)

Mega Man kehrt zurück, heißt aber anders. Wurscht. Jump & Run-Fans sollten ihre helle Freude damit haben.

Night in the Woods

(Adventure, PC + PS4 Website)

Irgendwas ist in diesen Wäldern und mit diesem einzigartigen 2D-Art-Style wäre es eine Schande, wenn uns das Abenteuer einer aus dem College ausgestiegenen, antropomorphen Katze nicht interessieren würde. Sieht auf den ersten Blick wie ein Plattformer aus, dürfte aber doch viele Story-Elemente mitbringen, die das Spiel antreiben.

Parkitect

(Vergnügungspark-Bauspiel, PC, Website)

Parkitect

Theme Park in neuer Form.

Sea of Solitude

(Adventure, PC + PS4, Website)

Sea of Solitude

Keine Ahnung, ob das wirklich 2016 kommt. Derzeit scheint am Spielkonzept noch herumgefeilt zu werden, während das Artwork schon umwerfend schön aussieht und sich das Narrativ um Vereinsamung drehen soll. Ein episodisches Exploration-Adventure vielleicht?

The Ship: Remastered

(Multiplayer-Action, PC, Website)

Ein unterschätztes Mukitplayer-Spiel aus 2006 bekommt eine Neuauflage. Jeder Spieler bekommt den Auftrag, einen der anderen zu töten, ohne dabei entdeckt zu werden. Mit Verkleiden, Weglaufen und viel Paranoia. Spannend.

Seven

(Stealth-RPG, PC, Website)

Seven

In einem postapokalyptisches Fantasy-Universum trifft Iso-3D-Stealth-Parkour-Gameplay auf eine nichtlineare Sandkiste. Da kann so viel schiefgehen und so viel gelingen.

Shroud of the Avatar

(Singleplayer-MMORPG, PC, Website)

Richard Garriott klont seinen eigenen Ultima-Vibe und macht was ambitioniertes Neues daraus.

Sub Rosa

(Multiplayer-Shooter, PC, Website)

Es geht ums Geldmachen, um Gewalt und Verfolgungsjagden im Coporate-Söldner-Team.

Superhot

(Puzzle-Shooter, PC + XO, Website)

In dieser super-stilisierten Mischung aus Shooter, Knobelei und Reaktionsspiel bewegt sich die Zeit, wenn ihr euch bewegt.

Unravel

(Plattformer, PC + PS4 + XO, Website)

Ja das kommt über EA, aber es soll uns der Blitz treffen, wenn wir von der Niedlichkeit dieses Wollknöuels nicht schon auf der Game City schwer begeistert gewesen wären.

Vampyr

(Drama-RPG, PC + PS4 + XO, Website)

Nach dem herausragenden Life is Strange kommt Dontnod mit einem wirklich düsteren Vampir-Rollenspiel daher, in dem moralische Entscheidungen eine zentrale Rolle spielen sollen.

Wayward Tide

(Coop-Action-Adventure, PC Website)

Wayward Tide

Piraten, Coop, Pixellook-Roguelike. Unsere Neugierde ist den Machern von Starbound gewiss.

We Happy Few

(Action-Roguelike, PC + Xbox One, Website)

Alternativ-England im Jahr 1964. Alle Welt schluckt sich das Leben mit Pillen schön und trägt creepy Masken. Wer da nicht mitmacht, wird als Downer geächtet und gejagt. Wir müssen versuchen, einer bei jedem Anlauf neu generierten Kleinstadt und diesem Horrortrip zu entfliehen.

Where the Water Tastes Like Wine

(Exploration-Adventure, PC, Website)

Ein handgezeichnetes Roadtrip-Adventure das sich rund ums Geschichtenerzählen dreht, während ein fantastisches Traumwelt-Amerika darauf wartet, per Tramperei erkundet zu werden.

Das wärs fürs Erste von unserer Seite. Jetzt seid ihr dran.

Was davon hat euch neugierig gemacht?

Und worauf wartet ihr 2016, das wir nicht im Programm haben?

Nicht immer nur an die Blockbuster denken. 2016 wird ein Jahr voll herrlicher Spiele.

Posted by Rebell on Montag, 4. Januar 2016

  • Auf unserer FB-Seite wurden schon Riot, Overland, Children of Mortar und Battlechasers als weitere Games genennt, die wir auch für sehr gute Ergänzungen halten.