Neues Feature: Der Lesezeit-Schätz-O-Mat 3000

Seien wir uns ehrlich. Die Welt ist anstrengend und wir haben alle keine Zeit. Schon gar nicht um irgendwelche Blogs zu lesen – außer rebell.at natürlich (oder ballverliebt.eu – oder zurPolitik.com). Und das bisschen Zeit, das wir haben, wollen wir uns gut einteilen. Aber bei solchen Texten im Internet weiß man ja nie ganz genau, wie lange man zum Lesen brauchen wird. Manche haben sogar mehrere Absätze und bei diesen “Qualitätsblogs” muss man ab und zu nach unten scrollen. Scrollen! Downer! Doch verzagt nicht, denn die Rettung naht in Form des neuen Lesezeit-Schätz-O-Mat 3000!

Diesen Lesezeit-Schätz-O-Mat 3000 entwickelten unsere genialen Superwissenschaftler im hauseigenen R&D-Zentrum. Es ist jene entzückende Anzeige rechts über diesem Text – neben der Überschrift. Wie gefinkelte Lesekompetenzler schon erraten haben dürften, zeigt sie an, wie lange ihr etwa brauchen werdet, um den folgenden Text zu lesen. Die fabelhafte Optik lässt es nicht vermuten, aber im Hintergrund dieser simplen Anzeige steckt enorme Technologie. Auf einem Supercomputer in einem abgeschotteten Bunker in Island wird nach einem streng geheimen, komplizierten Algorithmus (der auch die aktuelle Konstellation des Sonnensystems gebührend berücksichtigt) die schlussendlich einfach aussehende Zahl berechnet. Design und Funktionalität greifen nahtlos ineinander.

Basierend auf der Schätzung könnt dann ihr eigenverantwortlich entscheiden, ob ihr die Zeit in einen Artikel investieren wollt, oder in der angezeigten Zeit doch lieber völlig sinnlos aber irgendwie herzerwärmend Videos von süßen Hunden ansehen wollt. Rebell.at – wir verleiten euch zum Lesen! (Slogan hiermit reserviert!)