NSFW: Die 8 übelsten Bilder aus “Rambo: The Video Game”

Wie schlimm steht es mit Rambo, wollt ihr wissen? Sehr schlimm, sagen wir.
Rambo bringt bei seiner Rückkehr eine exorbitante Frisur mit.

Action-Freunde, zu den Waffen. Rambo wurde geschändet. Unter dem Deckmantel der Filmlizenz hat Teyon Studios allen Ernstes einen Rail-Shooter produziert. Ja, genau, die Sorte Spiel in der man sich nicht selbst bewegen kann, sondern nur ein Fadenkreuz steuert. Das Spiel paart das steinalte Spielprinzip auch noch mit Grafik, für die sich teilweise selbst eine Xbox 360 schämen müsste.

Wie schlimm es ist, wollt ihr wissen? Sehr schlimm! Aber Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, weswegen wir euch schweigend eine kleine Screenshot-Auswahl liefern. Per Klick gehts zum jeweiligen Bild in voller Größe. Wer trotzdem mehr über den Titel lesen will, darf sich gerne zu meinem Review im GameStandard durchklicken.

Ein übellauniger Rambo lauert hinterm Baum.
Ein übellauniger Rambo lauert hinterm Baum.
Mit dabei sind alte Bekannte wie Kleinstadtsherrif Will Teasle. Der ein wenig an einen bärtigen Frosch erinnert.
Mit dabei sind alte Bekannte wie Kleinstadtsherrif Will Teasle. Der ein wenig an einen bärtigen Frosch erinnert.
Huch! Da hat sich eine Mangafigur in Spiel verirrt!
Huch! Da hat sich eine Mangafigur ins Spiel verirrt!
Dachte ich jedenfalls, ehe ich feststellen musste, dass diese Dame die Überläuferin Co Bao sein soll.
Dachte ich jedenfalls, ehe ich feststellen musste, dass diese Dame die Überläuferin Co Bao sein soll. Zwischensequenzen gibts übrigens in Spielgrafik (mutmaßlich mit der “Potato Engine” umgesetzt) und grottiger Videokompression.

 

Ein absolutes Highlight ist dieser meisterhafte Einsatz von Tiefenunschärfe an Rambos Frisur. Not.
Ein absolutes Highlight ist dieser meisterhafte Einsatz von Tiefenunschärfe an Rambos Frisur. Not.
Bei Prügelsequenzen wie dieser kommen Rambos Deformierungen erst richtig zur Geltung. Sieht dank hölzerner Animationen in Bewegung gleich noch besser aus.
Bei Prügelsequenzen wie dieser kommen Rambos Deformierungen erst richtig zur Geltung. Sieht dank hölzerner Animationen in Bewegung gleich noch besser aus.
Nein, dieser böse Russe wird nicht an der Krawatte gezogen. In seinem Hals steckt ein Messer.
Nein, dieser böse Russe wird nicht an der Krawatte gezogen. In seinem Hals steckt ein Messer.

 

Rambo und sein Bogen versuchen am Ende, Afghanistan vor der russischen Invasion zu bewahren.
Rambo und sein Bogen versuchen am Ende, Afghanistan und seine aufgemalten Steine vor der russischen Invasion zu bewahren.
  • Daniel

    Haha, sehr nett! Da hat jemand ja richtig tief in die Tasche gegriffen.
    Aber nichts gegen Rail Shooter! Virtua Cop und Konsorten immer noch erste Sahne.