Alle Beiträge von Georg Pichler

Exklusiv im Interview: Wie Mike20250383 die Server von The Division lahmgelegt hat

Es war ein rabenschwarzer Tag für Michael*, seines Zeichens Praktikant beim Spieleriesen Ubisoft in Europa, nunmehr auch bekannt als “Mike20250383”. Übermüdet von einer mit The Division durchzockten Nacht betrat er am Freitagnachmittag das Büro seines Arbeitgebers.

Was dann geschah, ist schier unglaublich. Wir haben ihn zu den turbulenten Ereignissen der Nacht befragt.

Exklusiv im Interview: Wie Mike20250383 die Server von The Division lahmgelegt hat weiterlesen

Frozen Synapse 2 kommt: Strategen weinen Freudentränen

Achtung, Achtung! Strategie-Cracks (und alle, die es noch werden wollen) hergehört. Mode hat Ostern vorgezogen und Frozen Synapse 2 angekündigt. Wem der Name nichts sagt: Es gilt in futuristischer Optik ein Team aus unterschiedlich bewaffneten Soldaten mittels Runde für Runde vorab erteilter Befehle über eine Karte zu scheuchen und deren Eigenheiten ausznutzen, um dem Gegner die Leviten zu lesen. Quasi Police Quest: SWAT meets Jagged Alliance.

Erste Details

All zuviel ist nicht bekannt. Es gibt einen Screenshot, Interessenten können auf der Spielhomepage kostenlos einen Song aus dem Soundtrack abstauben und es soll ein Open-World-Game werden. Und das geplante Erscheinungsdatum ist heuer. Weil das Ganze schon recht fortgeschritten wirkt, rechnen wir vorsichtig auch mit einer Vorverlegung von Weihnachten.

Liebes Kickstarter, reden wir über Glaubwürdigkeit

Comet Core

Crowdfunding ist eigentlich etwas sehr nettes, so in der Theorie. Leute, die spannende Ideen haben, aber von den üblichen Financiers kein oder zu wenig Geld bekommen, um sie zu verwirklichen, wenden sich an die Allgemeinheit im Web. Diese springt als Investor ein und bekommt dafür meist die Gelegenheit, ein kommendes Produkt günstiger zu erhalten oder zumindest das gute Gefühl, ein nettes Projekt unterstützt zu haben.

Risiko

Bleiben wir bei Waren. Hier ist das ganze mit einem gewissen Risiko verbunden. Egal ob Elektronik, Brettspiele oder Videogames – es besteht immer ein gewisses Risiko, dass etwas nicht klappt und das Investment dahin ist. Anspruch auf Rückerstattung gibt es nicht. Und neben vielen tollen verwirklichten Dingen gibt es auch eine beachtliche Liste an Projekten, die nie fertig gestellt wurden. Liebes Kickstarter, reden wir über Glaubwürdigkeit weiterlesen

Pineview Drive: Meine flotte Flucht aus dem Horror-Haus

“20 Jahre später. Das Spiel wird an jedem Tag automatisch gespeichert.” Unfreiwillig komisch heißt mich Pineview Drive nach einem eher belanglosen Introvideo (ein Mädchen im Nachthemd wird im Blair Witch Project-Stil beim Laufen durch den Wald gefilmt) willkommen. Story-relevante Hinweise und technische Informationen sollte man nicht unbedingt unmittelbar hintereinander in exakt der gleichen Schrift wiedergeben. Pineview Drive: Meine flotte Flucht aus dem Horror-Haus weiterlesen

Soccer Physics: Das wohl dämlichste Fußballspiel der Welt

Zwei Teams, zwei Spieler, eine Taste. Das vermutlich simpelste und zugleich wohl dämlichste Fußballspiel der Welt ist hiermit erklärt. Soccer Physics heißt der Spaß, der sich kostenlos im Web und demnächst auch als iOS-App spielen lässt.

One-Button-Fußball

Für alle, die es doch genauer wissen wollen: Drückt man die “auf” Taste, hüpfen die eigenen Spieler entsprechend ihrer aktuellen Neigungsrichtung und schwingen mit den Füßen. Ziel ist es, den Ball (mitunter auch ein Football oder Wasserball) irgendwie ins gegnerische Tor zu bugsieren. Das geht wahlweise gegen einen computergesteuerten oder menschlichen Gegner und auch mit kopflosen Kickern. Möglich ist vom herrlichen Fallrückzieher bis zum unabsichtlichen Eigentor alles, vor allem aber Letzteres. Untermalt in herrlicher 8-Bit-Musik.

Station Raiders: Schrottsammeln für Schwindelfreie

Auf der Suche nach Weltraumschrott gilt es, waghalsig durchs All zu hüpfen.
Auf der Suche nach Weltraumschrott gilt es, waghalsig durchs All zu hüpfen.

Soldat-Schöpfer Michal Marcinkowski hat mal wieder ein kleines Spiel gemacht. Das freut mich, weil dabei meist sehr interessante Dinge herauskommen. Ein weiteres davon ist Station Raiders, wo der Spieler zum Schrottsammler im All wird. Station Raiders: Schrottsammeln für Schwindelfreie weiterlesen

NSFW: Die 8 übelsten Bilder aus “Rambo: The Video Game”

Wie schlimm steht es mit Rambo, wollt ihr wissen? Sehr schlimm, sagen wir.
Rambo bringt bei seiner Rückkehr eine exorbitante Frisur mit.

Action-Freunde, zu den Waffen. Rambo wurde geschändet. Unter dem Deckmantel der Filmlizenz hat Teyon Studios allen Ernstes einen Rail-Shooter produziert. Ja, genau, die Sorte Spiel in der man sich nicht selbst bewegen kann, sondern nur ein Fadenkreuz steuert. Das Spiel paart das steinalte Spielprinzip auch noch mit Grafik, für die sich teilweise selbst eine Xbox 360 schämen müsste. NSFW: Die 8 übelsten Bilder aus “Rambo: The Video Game” weiterlesen

Spate: Spielbarer Absturz im Absinthrausch

Die Reise in Bluths Innenleben führt durch surreale Umgebungen.
Die Reise in Bluths Innenleben führt durch surreale Umgebungen.

Mitte 2012 wollte Eric Provan auf Kickstarter 12.000 Dollar haben, um einen “2,5D-Platformer” mit Steampunk-Szenario fertig zu entwickeln Mit etwas 14.430 Dollar wurde die Angelegenheit eine eher knappe Sache. Nach über einem Jahr Verzögerung ist Spate nun fertig. Spate: Spielbarer Absturz im Absinthrausch weiterlesen

Project Zomboid: Sterben mit Stil

Sollte nicht passieren: Ein Haufen Untote stürmt das Gebäude (Foto: Indie Stone)
Sollte nicht passieren: Ein Haufen Untoter stürmt das Gebäude

Untote sind derzeit en vogue. The Walking Dead begeistert als Spiel, TV-Serie und Comic-Original, während viele andere Hersteller “Me too!” schreien und den Z-Train entern. Dass dabei in hohem Umfang Massenware mit verhaltener Qualität entsteht, war abzusehen. Doch ab und an findet sich zwischen all der seelenlosen Nachahmerei auch eine Perle für Zombiefreunde. Project Zomboid ist eine davon. Project Zomboid: Sterben mit Stil weiterlesen

Slaves of Rema: Lesen, Würfeln, Freuen, Verzweifeln

Die wichtigsten Dinge werden in "Slaves of Rema" üblicherweise mit Würfeln geklärt.
Die wichtigsten Dinge werden in “Slaves of Rema” üblicherweise mit physikalisch korrekt fallenden Würfeln geklärt.

Als ich irgendwann einmal eines der mittlerweile fast unzähligen Pay-What-You-Want-Bundles erworben habe, gelangte auch das Spiel Slaves of Rema in meinen Besitz. Damals nur kurz geöffnet und nach einem kurzen “What the fuck?” ad acta gelegt, habe ich das Game an einem lauen Feiertagsabend doch tatsächlich wiederentdeckt. Slaves of Rema: Lesen, Würfeln, Freuen, Verzweifeln weiterlesen

Die besten Alternativen zum toten Fussball Manager von EA

Wer am Computer beim Fußballern nicht immer nur der Spielerstar in FIFA oder Pro Evo, sondern auch mal der Stratege sein will, hat in seriner Zockerkarriere bestimmt schon den ein oder anderen Fußballmanager gespielt. Nun gibt es schlechte Nachrichten für alle Fans von EAs Fussball Manager. Die Serie hat ihr zuletzt wenig glamoröses Dasein hinter sich. Nach 13 Ausgaben ist der heuer erschienene FM 14 der letzte der Reihe. Entwicklerchef Gerald Köhler nannte als Begründung einen zu eingeschränkten Markt, zu großen technischen Neuerungsbedarf und den Trend zu Mobile- und Onlinegames. Doch verzaget nicht – es gibt Alternativen! Die besten Alternativen zum toten Fussball Manager von EA weiterlesen

Nach Protesten: Aus für Online-Zwang und Regionssperre bei Xbox One

Nach Protesten hat Microsoft in Sachen Xbox One nun den Retourgang eingelegt. (Foto: Microsoft)

Proteste zahlreicher Spieler, Boykottaufrufe und zuletzt auch negatives Feedback von der Spielemesse E3 haben bei Microsoft nun zum Umdenken geführt Der Konzern lässt eine Reihe von Restriktionen fallen, darunter den Online-Zwang.  Nach Protesten: Aus für Online-Zwang und Regionssperre bei Xbox One weiterlesen